Hausanschluss

Entschädigung für kommerziell genutzte Telekommunikationskabel

Die Netze BW GmbH betreibt für die Übertragung von Nachrichten- und Steuersignalen zum Zwecke des Betriebes ihrer Stromverteilungsanlagen ein Nachrichtennetz, das überwiegend als Luftkabel auf Hoch- und Höchstspannungsleitungen (Gittermastleitungen) betrieben wird. Teile dieses Nachrichtennetzes werden von Dritten für die Erbringung von kommerziellen Telekommunikationsdienstleistungen genutzt. Soweit Grundstücke durch Telekommunikationslinien, auf denen eine kommerzielle Nutzung erfolgt, in Anspruch genommen werden, steht den jeweiligen Eigentümern nach § 76 Telekommunikationsgesetz ein einmaliger Geldausgleich zu.

Wir kümmern uns drum

Ihr Ansprechpartner:

  • Allgemein
  • Schelmenwasenstraße 15
  • 70567 Stuttgart
  • 0800 3629-900

Allgemeine Informationen

Die Netze BW GmbH bietet den betroffenen Grundstückseigentümern für die Inanspruchnahme ihrer Grundstücke einen Einmalbetrag von 1,50 € zuzüglich einer pauschalen Verzinsung von
0,50 € pro laufenden Meter Leitungstrasse an.

Die Grundstückseigentümer haben die Möglichkeit, die Betroffenheit ihrer Grundstücke zu prüfen und ihren Anspruch auf Entschädigung geltend zu machen. In Kürze können Sie hier ein Formular herunterladen.