06.November 2018

Stromnetz zwischen Talheim und Haiterbach wird erneuert

Netze BW verlegt neue Erdkabel und baut Freileitungen ab

Horb am Neckar / Haiterbach. Die Netze BW GmbH investiert über eine halbe Million Euro und modernisiert das Stromnetz zwischen Horb-Talheim und Haiterbach. Dabei werden fast fünf Kilometer neue Mittelspannungs-Erdkabel verlegt. Sobald diese in Betrieb sind, können die dann auch nicht mehr benötigten Freileitungen inklusive der 23 Betonmasten abgebaut werden.

Die Verlegearbeiten starten am Montag, 12. November, am Freileitungsendmast in Untertalheim unterhalb des Gebäudes Eichenweg 27 und werden entlang von Feldwegen, über das Gelände am Wasserhofbehälter Rufäcker – dort wird noch eine neue kompakte Umspannstation aufgestellt - bis zum Industriegebiet Haiterbach fortgeführt. In den Graben werden zudem auch Mikrorohre mit eingebracht, in die später Glasfaserkabel eingeblasen werden können. Parallel dazu werden auf einer zweiten Kabeltrasse vom Freileitungsendmast am Ortsende von Obertalheim weitere Mittelspannungserdkabel entlang des Erschentals und Viehtriebwegs bis zum Wasserhochbehälter Rufäcker in die Erde gelegt.

Gearbeitet wird überwiegend konventionell im offenen Graben. Dort wo es möglich ist, kommt aber auch die Kabelfräse zum Einsatz. Während der Baumaßnahme kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die Netze BW bittet Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen.

Mit dieser Erneuerungsmaßnahme wird das Stromnetz für die Zukunft gerüstet. Das dient der Versorgungssicherheit in der Region. Bei planmäßigem Verlauf werden die Bauarbeiten noch vor Weihnachten abgeschlossen sein.

Kabelfräse:

Beim Fahren mit der Grabenfräse schlitzt eine von einem Bagger nachgezogene Fräse, die wie eine Kettensäge arbeitet, den Boden in einer minimalen Breite und der nötigen Tiefe auf. Für die hier zu verlegenden Mittelspannungskabel ist der Erdschlitz ca. 40 Zentimeter breit und einen Meter tief. Die geringe Breite des Grabens erleichtert die Rückverfüllung. Das spart Arbeitszeit und schont die Landschaft.

Download des Bildmaterials

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

Gasnetzausbauarbeiten der Netze BW in Hildrizhausen am Kreisverkehr Herrenberger Straße

Ampelsteuerung während der Baumaßnahme eingerichtet

Netze BW verstärkt das Stromnetz zur nachhaltigen Anbindung des Industriegebiets INGpark Nagold

Sechs Strommasten werden saniert, um weitere Leiterseile aufzunehmen

Netze BW erneuert Gas-Hochdruckleitungen an der B10

PV-Anlage auf dem Betriebsgelände in Kirchheim/Teck

Steuern über Messsysteme

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot für Sie stetig zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen