15.März 2019

Umspannwerk Hettingen wird auf neuesten Stand der Technik gebracht

Netze BW investiert rund fünf Millionen Euro in die Versorgungssicherheit der Region

Buchen. Das Umspannwerk (UW) Hettingen der Netze BW GmbH an der L 522 zwischen Buchen und Hettingen versorgt seit 1971 die Region mit Strom. Die technischen Anlagen nähern sich allmählich dem Ende ihrer Nutzungsdauer und werden nun umfangreich erneuert. Etwa vier bis fünf Millionen Euro investiert die Netze BW in das Erneuerungsprojekt.

Seit Herbst 2018 wird die 110-kV-Freiluft-Schaltanlagen komplett modernisiert. Außerdem werden die beiden 110/20-kV-Transformatoren ausgetauscht, die den Strom von 110.00 Volt (Hochspannung) auf 20.000 Volt (Mittelspannung) transformieren. Die Arbeiten finden im laufenden Betrieb statt, so dass die Aktivitäten keine Auswirkungen auf die Strom-versorgung der Verbraucher haben. Um dies zu ermöglichen, hatte das Montageteam zunächst ein Provisorium aufgebaut, das den Betrieb der Anlage während der Umbauphase sicherstellt. Ebenso wurden die alten Abspannportale – also die Konstruktion, an der die 110-kV-Freileitung ins Umspannwerk eingeführt wird – abgebaut und ein neues errichtet. Auch die komplette 110-kV-Schaltanlage mit ihren Leistungsschaltern und Sammelschienen steht mittlerweile nicht mehr. Derzeit finden Grün-dungsarbeiten für die Fundamente der neuen Anlage und der neuen Transformatoren statt. Die Trafos werden voraussichtlich im Juni angeliefert. Die Bauarbeiten im Umspannwerk sollen im Jahr 2020 abgeschlossen sein.

Die Maßnahme in Buchen dient der Versorgungssicherheit und bereitet das Netz zudem auf die Anforderungen der Energiewende und der Elektromobilität vor. Zu den Aufgaben von Netzbetreibern gehört es, dafür zu sorgen, dass Strom zuverlässig und effizient zum Verbraucher gelangt; und dass der Strom aus erneuerbaren Energien, der zunehmend dezentral eingespeist wird, sicher in die Netze aufgenommen wird. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, arbeitet die Netze BW kontinuierlich daran, ihre Infrastruktur für die wachsenden Anforderungen zu rüsten.

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

Arbeiten am Stromnetz in Ohmden

Netze BW ersetzt Freileitungen gegen Erdkabel und tauscht Umspannstation aus

Ausbau der Versorgungsnetze in Neckartailfingen

Netze BW erschließt weitere Straßen für die Gasversorgung und verlegt dabei glei ...

Neubauten der Netze BW in Esslingen werden ins Stromnetz eingebunden

Netzbetreiber verlegt neue Stromkabel in der Kurt-Schumacher-Straße und Rennstra ...

Arbeiten am Wassernetz in Stuttgart-Vaihingen

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot für Sie stetig zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen