10.Januar 2018

Gasleitungen in Weinstadt werden erneuert

Baumaßnahmen der Netze BW beginnen am Montag, 15. Januar

Weinstadt. Die Netze BW GmbH, die im Auftrag der Stadtwerke Weinstadt Energieversorgung GmbH das örtliche Gasnetz betreibt, erneuert ab Montag, 15. Januar, die Gasleitungen im Badweg in Großheppach. Dabei werden vom Gebäude Hausnummer 19 bis zum Gebäude Hausnummer 33 die Stahlleitungen durch neue Kunststoffrohre ersetzt und die älteren Gas-Hausanschlüsse ausgetauscht. Neuere Hausanschlüsse müssen nicht gewechselt werden, sie können direkt an das neue Rohrnetz angebunden werden. Diese Maßnahme dient der Modernisierung des örtlichen Gasnetzes und somit der Versorgungssicherheit vor Ort.

Da der Tiefbau konventionell im offenen Graben durchgeführt wird, kann es im Badweg zu Verkehrsbehinderungen und auch zu kurzzeitigen Straßensperrungen kommen.

Zum gleichen Termin setzt die Netze BW auch die Maßnahme zur Verlegung von Gashochdruckrohren entlang des Remstalwegs von der Remsstraße bis zur Brückenstraße fort. Aus technischen Gründen konnten die Arbeiten nicht wie geplant im Dezember fertiggestellt werden. Das bedeutet, dass der Weg bis Mitte Februar noch einmal gesperrt werden muss. Für die Radfahrer ist in dieser Zeit wieder eine Umleitung eingerichtet. Auch die danach folgenden Arbeiten in der Brückenstraße zwischen den Gebäuden Hausnummer 24 bis 67 verzögern sich entsprechend. Hier muss mit halbseitigen Straßensperrungen und örtlich begrenzten Parkverboten gerechnet werden.

Beide Baumaßnahmen werden, wenn alles planmäßig verläuft, Ende März abgeschlossen sein. Die Netze BW bittet die Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen.

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

'Friederike' sorgt für großflächigen, wenn auch meist kurzen Stromausfall auf der Alb

Intelligente Messsysteme erstmals sparten- und systemübergreifend: Fel ...

Stromausfälle rund um Leutkirch und nördlich von Isny nach Schneesturm sind behoben

Weitestgehend sehr schnell behobener Stromausfall nach Sturmschaden in Bremelau