01. Oktober 2019

Netze BW verlegt Erdkabel am Ortsrand von Erligheim

Bauarbeiten in der Schillerstraße können zu Verkehrsbehinderungen führen

Erligheim. Ab Montag, 7. Oktober, verlegt die Netze BW GmbH am südwestlichen Ortsrand von Erligheim neue Stromkabel. Diese werden die bisherige Freileitung ersetzen, die sich allmählich dem Ende ihrer Betriebsdauer nähert. Mit der Maßnahme wird das örtliche Mittel- und Niederspannungsnetz verstärkt. Bei planmäßigem Verlauf sollen die Arbeiten bis Dezember abgeschlossen sein.

Die Kabel werden von der Schillerstraße über den Talhof bis zu der Pferde-Ranch (Lange Äcker 3). Dort wird bei der Gelegenheit die bisherige Maststation – die über eine einzelne, so genannte Stichleitung versorgt wird – gegen eine neue, kompakte Trafostation getauscht. Diese wird in das Mittelspannungsnetz eingebunden, was zusätzlich die Versorgungsqualität vor Ort erhöht. Nach Inbetriebnahme der Kabel wird die Freileitung nicht mehr für die Stromversorgung benötigt und kann dann zu einem späteren Zeitpunkt abgebaut werden.

Im Zuge der Tiefbauarbeiten kann es in der Schillerstraße zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs kommen. Die Netze BW bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

Die Ortsnetzstation in Malmsheim/Renningen ist eine von 550, die die Netze BW mit dem Stromsensor „SMIGHT Grid“ ausstattet. (Quelle: SMIGHT/Uli Deck)

15. Oktober 2019

Digitalisierung im Netz: Neuer Stromsensor liefert Echtzeitdaten von d ...

14. Oktober 2019

Blick hinter die Kulissen der Stromversorgung

Netze BW öffnet am Sonntag, 20. Oktober, die Türen des Umspannwerks Magstadt

Seltener Einblick: eine der beiden Trinkwasserkammern des neuen Behälters im Stuttgarter Osten.

11. Oktober 2019

Trinkwasservorrat für 100.000 Einwohner im Stuttgarter Osten

11. Oktober 2019

Netze BW setzt die Modernisierung des Stromnetzes in Schlierbach fort

Neue Erdkabel ersetzen Freileitungen