12.März 2019

Netze BW setzt Gasnetzerneuerung in Schorndorf fort

Verlegung neuer Gasrohre in der Hohenstaufenstraße

Schorndorf. Die Netze BW setzt die Gasnetzerneuerung in Schorndorf fort und verlegt neue Gasleitungen in der Hohenstaufenstraße, zwischen der Schertlinstraße und der Einmündung in die Gmünder Straße, Kreisstraße K 1881. Auch mit dieser Erneuerung wird das Gasnetz an zukünftige Bedarfe angepasst und dient der Versorgungssicherheit vor Ort.

Die Baumaßnahme beginnt am Montag, 18. März. Sie wird in vier Abschnitte von dreimal je 70 Metern und einmal zehn Metern durchgeführt. Da der Tiefbau überwiegend konventionell im offenen Graben erfolgt, müssen die einzelnen Teilbereiche während der jeweiligen Bauphasen ganz beziehungsweise bei der Querung der Gmünder Straße halbseitig gesperrt werden. Entsprechende Umleitungen sind eingerichtet. Der Zugang zu den Grundstücken ist jederzeit gewährleistet. Neben der offenen Bauweise kommt auf einigen Teilstücken auch das Durchpressungsverfahren zum Einsatz. Dort sind dann nur noch eine Start- und eine Zielgrube nötig.

Wenn alles planmäßig verläuft, werden die Arbeiten Ende April abgeschlossen sein. Die Netze BW bittet die Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die bautechnisch nicht vermeidbaren Behinderungen.

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

Arbeiten im Stromnetz von Albershausen

Netze BW verlegt neue Erdkabel in der Uhinger Straße

Hier kommt man nicht oft rein: Der Wasserbehälter an der Hasenbergsteige fasst rund 25 Millionen Liter Trinkwasser. Foto: Krämer

Die Stuttgarter Wasserversorgung hautnah erleben

Netze BW erneuert Stromnetz in Zell unter Aichelberg

Kommune und Netzbetreiber stimmen Arbeiten ab und nutzen gleichen Graben

Arbeiten am Stromnetz in Jesingen

Netze BW tauscht Erdkabel im Gerstenweg aus

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot für Sie stetig zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen