11.September 2018

Netze BW modernisiert Stromnetz in Aichelberg

Baumaßnahme im Tobelweg, der Hohenstaufenstraße, der Stuifenstraße und der Paradiesstraße - Synergien bei gemeinsamer Nutzung des Grabens

Aichelberg. Die Netze BW GmbH modernisiert das innerörtliche Stromnetz in Aichelberg und stellt in mehreren Straßen die Stromversorgung von Freileitung auf Erdkabel um. Dazu verlegt sie ab Montag, 17. September neue Niederspannungs- und Hausanschlusskabelkabel und schließt die Gebäude an der Verlegetrasse an das Erdkabelnetz an. Die Maßnahme dient der Versorgungssicherheit vor Ort.

Der Tiefbau erfolgt konventionell in offener Bauweise. Betroffen sind der Tobelweg zwischen den Gebäuden Hausnummer 7 und 37, die Hohenstaufenstraße zwischen den Gebäuden 2 und 20, die gesamte Stuifenstraße und die Paradiesstraße bei den Grundstücken 9 und 11. Damit Straßen und Wege nicht mehrfach aufgerissen werden müssen, nutzt die Energieversorgung Filstal GmbH & Co. KG (EVF) den Graben der Netze BW gleich mit, um Leerrohre einzubringen, in die dann später Glasfaserkabel eingeblasen werden können. Im Tobelweg kommen dazu noch Gasrohre zum Ausbau des Gasleitungsnetzes.

Während der Bauphase kann es in den einzelnen Straßenabschnitten zu Behinderungen und dem Wegfall von Parkplätzen kommen. Die Netze BW bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigung. Wenn alles planmäßig verläuft, wird die Maßnahme nach ca. acht bis zehn Wochen abgeschlossen sein.

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

‚Freie Bahn‘ für den Biber an der Aach: Netze BW baut die gefährdeten 20.000 Volt Freileitungen ab. Erdkabel sichern inzwischen die Stromversorgung Volkertshausens.

Netze BW baut für EW Aach 20.000 Volt Freileitungen nach Volkertshause ...

Arbeiten mit dem Kabelpflug, Netze BW GmbH

Netze BW modernisiert das Stromnetz in Sulz-Fischingen

Gasnetz in Schorndorf wird erneuert

Netze BW verlegt neue Anschlussleitungen in der Werderstraße

Weitere Erneuerungsmaßnahmen im Weilheimer Stromnetz

Netze BW verlegt neue Erdkabel in Hepsisau

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot für Sie stetig zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen