15.April 2019

Weitere Erneuerungsmaßnahmen im Weilheimer Stromnetz

Netze BW verlegt neue Erdkabel in Hepsisau

Weilheim an der Teck. Die Netze BW setzt die Erneuerungsmaßnahmen im Stromnetz von Weilheim-Hepsisau fort und verlegt weitere Erdkabel, um die Freileitungen zu ersetzen. Betroffen sind die Mittlere Ortsstraße, der Lindrainweg und der Auchtertweg. Auf einem Teil der Trasse werden gleichzeitig auch die Mittelspannungskabel erneuert. Fast 150.000 Euro investiert der Netzbetreiber in diese Modernisierung und damit in die Versorgungssicherheit vor Ort.

Der Tiefbau beginnt am Montag, 29. April, in der Mittleren Ortsstraße etwa auf Höhe des Gebäudes Hausnummer 7 und verläuft zunächst in Richtung Nordwesten, dann weiter über den Lindrainweg bis zur Umspannstation ‚Hochbergweg‘. Danach werden die Arbeiten zum einen in der Auchtertweg, etwa bis zur Höhe des Gebäudes Hausnummer 10, fortgeführt, sowie in der Mittleren Ortsstraße von der Einmündung Lindrainweg bis zur Einmündung Hochbergweg. Sobald die Hausanschlüsse aller Gebäude auf die Versorgung über Erdkabel umgestellt sind, können dann auch die Freileitungen abgebaut werden.

Da konventionell im offenen Graben gearbeitet wird, kann es während der Bauzeit in den einzelnen Bauabschnitten zu Verkehrsbehinderungen und dem Wegfall von Parkplätzen kommen. Die Netze BW bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für mögliche Beeinträchtigungen. Wenn alles planmäßig verläuft, wird die Baumaßnahme Anfang Juli abgeschlossen sein.

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

‚Freie Bahn‘ für den Biber an der Aach: Netze BW baut die gefährdeten 20.000 Volt Freileitungen ab. Erdkabel sichern inzwischen die Stromversorgung Volkertshausens.

Netze BW baut für EW Aach 20.000 Volt Freileitungen nach Volkertshause ...

Arbeiten mit dem Kabelpflug, Netze BW GmbH

Netze BW modernisiert das Stromnetz in Sulz-Fischingen

Gasnetz in Schorndorf wird erneuert

Netze BW verlegt neue Anschlussleitungen in der Werderstraße

Neue Stromkabel für Mötzingen

Netze BW ersetzt Freileitungen durch Erdkabel

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot für Sie stetig zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen