16.Mai 2018

Stromausfall zwischen Herbertingen und Ostrach nach Blitzschlag am Dienstagabend

Am gestrigen Dienstagabend um 18:04 Uhr kam es zu einem Kurzschluss im 20.000-Volt-Mittelspannungsnetz der Netze BW zwischen Herbertingen und Ostrach. Betroffen vom Stromausfall waren Haushalte und Betriebe in dem Gebietsstreifen von Mieterkingen im Norden bis Tafertsweiler. Dort hatte ein Blitzschlag offenbar ein Kabel nahe der Ortsnetzstation in der Hoßkircher Straße beschädigt. Durch Schaltmaßnahmen in Abstimmung mit der Leitstelle in Ravensburg gelang es den Monteuren der Bereitschaft, die Versorgung bis 18:48 Uhr weitgehend wieder herzustellen. Aufgrund der einbrechenden Dunkelheit war es jedoch nicht mehr möglich, die genaue Schadensstelle in Tafertsweiler zu ermitteln. Um 20:12 Uhr waren dennoch alle Anschlüsse in Tafertsweiler wieder am Netz. Im Laufe des Mittwochs wurde der in Frage kommende Abschnitt mithilfe eines Kabelmesswagens untersucht. Nachdem sich keine offensichtlichen Schäden ergaben, konnte die 20.000-Volt-Leitung in den Mittagsstunden wieder zugeschaltet werden.

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

Abb. 1: Von Netze BW favorisierter (kombinierter) Erdkabel-/ Freileitungskorridor (E2)

Neubau einer 110-kV-Hochspannungsleitung zwischen Kupferzell und Rot a ...

„In gut einem Jahr will die Netze BW ein neues Umspannwerk an der Iller in Betrieb nehmen“

Baubeginn am neuen Umspannwerk Tannheim der Netze BW

Folgen der Gewitter: Weitgehend rasch behobener Stromausfall rund um Seibranz am Montagvormittag

Erneuerung der Gashochdruckleitungen wird fortgesetzt

Netze BW verlegt ab Montag, 20. August, weitere neue Erdgasrohre zwischen Weinst ...

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot für Sie stetig zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen