14.September 2017

Sturm verursacht Kurzschluss im 20.000 Volt Netz nördlich von Wangen - alle Anschlüsse wieder versorgt

Am späten Donnerstagvormittag um 11:32 Uhr kam es zu einem Kurzschluss im 20.000-Volt-Mittelspannungsnetz der Netze BW beim Weiler Bimisdorf, im Norden von Wangen. Als Ursache entpuppte sich ein Ast, den der Sturm auf dort auf die Freileitung geweht hatte. Vom Stromausfall waren neben den Weilern und Gehöften zwischen Wangen und Ratzenried die Ortschaften Käferhofen, Oflings und Epplings am Stadtrand betroffen.

Nach gut einer Viertelstunde hatten die Monteure der Bereitschaft die Fehlerstelle ausfindig gemacht. Nachdem der Ast entfernt und die Leitung kontrolliert war, konnte ab 12:17 Uhr die Versorgung wieder aufgebaut werden. Um 12:59 Uhr waren alle Haushalte und Betriebe wieder am Netz.

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

Wie viele Ladestationen verträgt das Ortsnetz?

Neues Schaltwerk für Horb am Neckar

Stromausfall in Mühlhausen und Umgebung

Netze BW stellt Stromversorgung schrittweise wieder her

Weitgehend schnell behobener Stromausfall rund um Rottenacker