Die Strom- und Gasversorgung ist sicher

Wir alle verfolgen mit Sorge die Entwicklung bei der Ausbreitung des Corona-Virus. Bei der Netze BW nehmen wir unsere Verantwortung als Betreiberin von Strom- und Gasnetzen in Baden-Württemberg sehr ernst.

Deshalb haben wir frühzeitig personelle und technische Maßnahmen getroffen, dieser Verantwortung auch in der aktuellen Situation gerecht zu werden. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es durch die Pandemie keinerlei Einschränkungen bei der Versorgung mit Strom und Gas. Über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Leitstellen, den Regional- und Bezirkszentren und den regionalen Entstördiensten sind dafür in unserem gesamten Netzgebiet für Sie im Einsatz.

Wir kümmern uns drum – versprochen!

07. Februar 2020

Viele Fotos für die Netze BW – es hat bereits 100.000 mal Klick gemacht

Täglich erhält die Zählerstandserfassung der Netze BW GmbH Fotos von ihren Netzkunden. Nein, … alles ganz harmlos. Die dort abgebildeten „Models“ sind Stromzähler, denn seit etwa zwei Jahren kann man der Netze BW den Zählerstand, neben vielen anderen Wegen, auch per Foto melden. Als jüngste Variante sogar über den Kommunikationsdienst WhatsApp. Die genauen Ablesedaten braucht der Netzbetreiber einmal im Jahr damit der tatsächliche Stromverbrauch exakt abgerechnet werden kann. Und wer hätte das gedacht: Das besondere Fotoangebot wird gut angenommen. Gerade ist das 100.000ste eingetroffen.

Da die eingereichten Bilder bis jetzt nur schlecht digital ausgelesen werden können, müssen sie jeweils persönlich in Augenschein genommen werden. Das übernimmt die Netze BW nicht selbst. Sie hat diese spezielle Tätigkeit an die Hanauerland Werkstätten der Diakonie Kork im badischen Kehl vergeben. Für das kleine Team, das sich dort um das Auslesen der Bilder kümmert, bedeuten 100.000 eingereichte Fotos auch 100.000 Mal ein Bild genau anschauen, 100.000 Mal mehrstellige Nummern und Zahlen korrekt ablesen und 100.000 Mal die Daten weiterleiten. Das Team kaufmännische Netzprozesse der Netze BW ist beeindruckt: „Hut ab für die hervorragende Leistung!“

Übrigens: Die Netze BW erhält online bereits mehr Rücklauf als über die klassische Zählerkarte.

Download des Bildmaterials

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

02. April 2020

Netze BW erneuert und verstärkt das Stromnetz von Waldachtal

Verlegung neuer Erdkabel und Leerrohre in Cresbach

02. April 2020

Stromnetz in Fulgenstadt wird fit für die Zukunft

Netze BW investiert 680.000 Euro

02. April 2020

Netze BW lässt in Großengstingen 20.000-Volt-Erdkabel verlegen

02. April 2020

Netze BW erneuert Mittelspannungskabel in Weilheim an der Teck