27. August 2020

Netze BW verlegt neue Gas- und Stromleitungen im Amselweg in Weilheim an der Teck

Gemeinsame Bauausführung mit der Stadt schafft Synergien

Weilheim an der Teck. Die Stadt Weilheim an der Teck baut den Amselweg aus und erneuert dort die Wasserleitungen. Um Synergien zu nutzen und ein mehrmaliges Aufgraben zu vermeiden, schließt sich die Netze BW GmbH diesen Arbeiten an und verlegt gleich neue Stromkabel und Gasleitungen mit. Die Maßnahmen des Netzbetreibers starten am Mittwoch, 2. September. Dabei werden zur Erweiterung des Erdgasnetzes vom Vogelsangweg über den gesamten Amselweg bis zum Finkenweg neue Rohrleitungen in die Erde gelegt. Der Graben wird auch gleichzeitig zur Verlegung von neue Stromkabeln, Straßenbeleuchtungskabeln und Leerrohrverbänden genutzt. Sämtliche Gebäude an der Verlegestrecke können dann sowohl an das Erdkabel-Stromnetz sowie an das Erdgasnetz angeschlossen werden. Die im Auftrag der Telekom mitverlegten Leerrohre ermöglichen einen späteren Einzug von Glasfaserkabeln.

Gearbeitet wird konventionell im offenen Graben. Deshalb müssen während der jeweiligen Bauzeit die entsprechenden Straßenabschnitte gesperrt werden und es kann zum Wegfall von Parkplätzen kommen. Die Bauausführenden bitten um Verständnis für die Beeinträchtigungen. Durch die gemeinsame Durchführung mehrerer Gewerke wird eine wiederholte Belastung der Anwohner und Verkehrsteilnehmer vermieden. Wenn alles planmäßig verläuft, kann die Netze BW ihren Modernisierungspart im Amselweg bis Ende Mai 2021 abschließen.

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

Netze BW-Projektleiter Sven Zahorka (links) und die „E-Pioniere“ schlossen gestern im Rathaus offiziell das Künzelsauer Netzlabor „Intelligentes Heimladen“ ab.

01. Juli 2022

Stromnetz und Elektromobilität: Netze BW-Projekt bringt wichtige Erken ...

Netze BW ist weiterhin für den Betrieb des Jettinger Gasnetzes zuständig: v.r.n.l. Bürgermeister Hans Michael Burkhardt und Daniel Jundt, Leiter Konzessionsmanagement der Netze BW, unterzeichnen den Konzessionsvertrag

30. Juni 2022

Jettingen bestätigt Partnerschaft mit Netze BW

V.l.n.r. Dr. Martin Konermann, technischer Geschäftsführer der Netze BW GmbH, Bürgermeister Norbert Aufrecht und Udo Hoffmann, Vice President Sales Building & Infrastructure bei Schneider Electric zeigen das Herzstück der innovativen Ortsnetzstation – die Schaltanlage, die reine Luft zur Isolierung nutzt

29. Juni 2022

Reine Luft zur Isolation in innovativer Ortsnetzstation in Heiningen

Frisch eingeweiht: Der neue Wasserbehälter in Rohracker fügt sich weitgehend harmonisch in die Landschaft vor Ort ein. (Foto: Netze BW)

29. Juni 2022

Netze BW weiht neuen Wasserbehälter in Stuttgart-Rohracker ein