12. August 2020

Landkreis Calw investiert erneut in den Breitbandausbau

Landrat Helmut Riegger, Steffen Ringwald, Geschäftsführer der Netze BW und Andreas Knörle, Geschäftsführer Eigenbetrieb Breitband Landkreis Calw, freuen sich zusammen mit den Bürgermeistern der beteiligten Kommunen, dass der Breitbandausbau im Landkreis Calw so zügig vorangeht (Bildquelle: Landratsamt Calw).

Der Landkreis Calw investiert zusammen mit seinen Städten und Gemeinden erneut in den Breitbandausbau, diesmal mit einer Gesamtsumme von 29,2 Mio. Euro. Nach einem großen Ausschreibungsverfahren erhält die Netze BW GmbH den Auftrag, als Generalunternehmer (GU) in 9 kreisangehörigen Städten und Gemeinden (Altensteig, Bad Liebenzell, Bad Wildbad, Dobel, Gechingen, Haiterbach, Neuweiler, Simmersfeld und Unterreichenbach) innerörtliche Glasfasernetze mit einer Gesamtlänge von 180 km zu errichten. Landrat Helmut Riegger und Steffen Ringwald, Geschäftsführer der Netze BW, unterzeichneten am 12. August in Bad Liebenzell-Monakam den entsprechenden Folgevertrag.

Die ersten Bagger werden in den Ausbaugebieten noch im Spätsommer 2020 rollen. Bis spätestens zum 31.12.2022 werden alle Bauarbeiten abgeschlossen sein. Nach Abschluss der Bautätigkeiten wird das Glasfasernetz dem privaten Netzbetreiber NSWnetz überlassen, der Endkundendienste und Produkte wie Internetanschlüsse, Telefon oder IP-TV bereitstellt. Er ist auch der spätere Vertragspartner der Endkunden. Für die Bürgerinnen und Bürger in den Ausbaugebieten werden jeweils Informationsveranstaltungen zum schnellen Internet stattfinden.

Bereits im Jahr 2018 wurde die erste große Generalunternehmer-Ausschreibung für den Bau innerörtlicher Glasfasernetze in 27 Ausbaugebieten in neun Städten und Gemeinden im Landkreis Calw durchgeführt. Die Bauarbeiten befinden sich derzeit in der Ausführung und werden bis Sommer 2021 fertiggestellt sein.

Für Landrat Helmut Riegger bedeutet das zweite Breitbandausbauprojekt dieser Größenordnung im Landkreis Calw einen weiteren Meilenstein in Richtung Zukunft: „Mit unserem ersten Generalunternehmer-Projekt für den Breitbandausbau im Landkreis Calw haben wir bisher nur positive Erfahrungen gemacht – es läuft wie am Schnürchen! Ich freue mich sehr, dass wir nun schon in die zweite Runde gehen und einer flächendeckenden Versorgung des Landkreises mit schnellem Internet wieder einen großen Schritt näher kommen!“

Das Leistungspaket der Netze BW beinhaltet neben dem Verlegen der Leerrohre, die vorausgehenden Planungen, die Montage der Glasfaserkabel, die ausführliche Dokumentation und das gesamte Hausanschlussmanagement. Für die zweite Ausbauphase rechnet die Netze BW mit einer Bauzeit von ca. 28 Monaten. „Wir sind stolz, hier mit dem Eigenbetrieb Breitband des Landkreis Calw den Ausbau des Glasfasernetzes voranzubringen“ betont Steffen Ringwald. „Gerade jetzt in den Zeiten der Corona-Krise, in der immer mehr Beschäftigte im Homeoffice arbeiten, wird deutlich, wie wichtig eine zuverlässige Internetversorgung ist.“

Zeitplan
Juli 2020 formelle Zuschlagserteilung
31.08.2020 Projektbeginn und Beginn der Planungsleistungen
30.11.2020 Spätester Zeitpunkt des Baubeginns
31.12.2021 Fertigstellung von mind. 40% der geplanten innerörtlichen Verteilnetze und Fertigstellung aller für das landkreisweite Backbonenetz relevanten Trassenabschnitte
30.06.2022 Fertigstellung von mind. 70% der geplanten innerörtlichen Verteilnetze
31.12.2022 Fertigstellung von 100% der geplanten innerörtlichen Verteilnetze
Ausbaugebiete
Altensteig Industriegebiet Turmfeld, Spielberg, Walddorf
Bad Liebenzell Beinberg, Maisenbach-Zainen, Unterlengenhardt, Bad Liebenzell Teil
Bad Wildbad Bergorte, Hünerberg und Meistern
Dobel Gemeindegebiet
Gechingen Gemeindegebiet
Haiterbach Gewerbegebiet Haiterbach, Altnuifra, Haiterbach Nord, Haiterbach Mitte, Beihingen, Oberschwandorf, Unterschwandorf
Neuweiler Neuweiler Gewerbegebiet, Neuweiler Teil, Hofstett, Agenbach, Zwerenberg, Breitenberg
Simmersfeld Simmersfeld Teil, Fünfbronn
Simmozheim Verteilnetz, Backbonetrassen
Unterreichenbach Dennjächt, Unterreichenbach Teil

Download des Bildmaterials

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

Angenehmer Besuch: Jonathan Schmidt, Kommunalberater der Netze BW GmbH übergab den symbolischen Spendenscheck persönlich an Monika Wiehl, Geschäftsführerin der Sozialstation Östlicher Main-Tauber-Kreis, Bildquelle: Netze BW GmbH

02. Dezember 2022

Sozialstation Östlicher Main-Tauber-Kreis freut sich über Weihnachtssp ...

Bürgermeister Christian Walter (vorne rechts) und Petra Schweitzer, Leiterin Konzessionen der Netze BW GmbH (vorne links) unterzeichneten im Beisein von (hinten v.l.n.r.) Andreas Lorey, Kommunale Beziehungen Mittlerer Neckar der Netze BW GmbH, Max Knecht, Stadtverwaltung Weil der Stadt, und Harald Müller, Kommunalberater Netze BW GmbH, den neuen Gaskonzessionsvertrag (Netze BW GmbH)

01. Dezember 2022

Netze BW bleibt Partner von Weil der Stadt

24. November 2022

Gütliche Einigung für das Stuttgarter Wassernetz liegt auf dem Ratstisch

Erdkabel statt Freileitung: Bürgermeister Tore Derek Pfeifer (rechts) und Netze BW-Geschäftsführer Steffen Ringwald beim offiziellen Start des Rückbaus der Freileitung, die zwischen dem Kabelendmast an der Glattener Straße und der Umspannstation ‚Riedstraße‘ in Böffingen verläuft

22. November 2022

Netze BW modernisiert Stromnetz in Glatten