Die Strom- und Gasversorgung ist sicher

Wir alle verfolgen mit Sorge die Entwicklung bei der Ausbreitung des Corona-Virus. Bei der Netze BW nehmen wir unsere Verantwortung als Betreiberin von Strom- und Gasnetzen in Baden-Württemberg sehr ernst.

Deshalb haben wir frühzeitig personelle und technische Maßnahmen getroffen, dieser Verantwortung auch in der aktuellen Situation gerecht zu werden. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es durch die Pandemie keinerlei Einschränkungen bei der Versorgung mit Strom und Gas. Über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Leitstellen, den Regional- und Bezirkszentren und den regionalen Entstördiensten sind dafür in unserem gesamten Netzgebiet für Sie im Einsatz.

Wir kümmern uns drum – versprochen!

21. Februar 2020

Netze BW baut Freileitung in Ebersbach ab

Erdkabel ersetzen bisherige Niederspannungsfreileitung

Ebersbach. Die Netze BW, die in Ebersbach auf Pachtbasis das Stromnetz von der Stromnetzgesellschaft Ebersbach betreibt, baut die Freileitung zwischen Ebersbach-Bünzwangen und dem Geflügelhof Unterkircher in der Uhinger Straße 20 ab. Sie hatte dort Ende 2019 bereits ein neues Niederspannungskabel verlegt. Das neue Erdkabel ist nun in Betrieb. Die Freileitung, über die bisher die Stromversorgung lief, wird nicht mehr benötigt und kann nun auf einer Strecke von knapp 250 Metern mitsamt ihrer fünf Masten abgebaut werden.

Die Stromnetzgesellschaft Ebersbach wird von den beiden Geschäftsführern Gabi Zaunseder und Daniel Liebig geleitet. Daniel Liebig kam persönlich vor Ort, um die Rückbauarbeiten zu beobachten: „Mit dieser Netzmodernisierung rüsten wir das Stromnetz für die zukünftigen Bedarfe. Das dient der Versorgungssicherheit vor Ort. Zudem bringt der Freileitungsabbau auch eine Verbesserung des Landschaftsbildes.“

„Als Netzbetreiber sorgen wir dafür, dass Strom zuverlässig und effizient zum Verbraucher gelangt“, erläutert Ralf Mayer, Baukoordinator der Netze BW. „Dafür sind kontinuierliche Ausbau- und Instandhaltungsmaßnahmen wichtig.“ „Rund 25.000 Euro wurden hier in das örtliche Stromnetz investiert,“ ergänzt Rafael Groß, Projektierer der Netze BW und informiert über weitere, im ersten Halbjahr 2020 anstehende, Baumaßnahmen in Ebersbach. So werde beispielsweise in der Bachstraße die oberirdische Niederspannungsleitung in die Erde verlegt und ein Mittelspannungskabel in der Schubertstraße und Haldenwiesenstraße in Weiler erneuert.

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

Bevor die Fundamente erweitert werden können, sind die Masten auf allen vier Seiten zu sichern (Quelle: Netze BW)

26. März 2020

Netze BW saniert Hochspannungsmasten zwischen Pfullendorf und Salem

Der größte Teil der fast drei Kilometer langen Erdkabel-Trasse bei Trillfingen ist bereits fertiggestellt (Quelle: Netze BW)

26. März 2020

Stromnetz bei Trillfingen wird erneuert

25. März 2020

Netze BW erneuert 20.000 Volt Kabel im Zentrum von Bisingen

Von Graffiti-Künstler Reinald Pehla gestaltete Trafostation in der Reuschstraße in Heiningen

23. März 2020

Ein neues Schmuckstück in Heiningen