30. Juni 2020

Netze BW erneuert 20.000 Volt Erdkabel in Wassers

Störanfällige Bestandsleitung soll stillgelegt werden

Voraussichtlich Anfang der kommenden Woche beginnt die Netze BW mit der Verlegung eines neuen 20.000 Volt Erdkabels im Wolfegger Ortsteil Wassers. Die Leitung verbindet die neue Trafostation am Beginn der Mühlenstraße mit der soeben modernisierten in der Altdorfstraße auf Höhe Katzensteig. Im Zuge der Tiefbauarbeiten muss die Altdorfstraße deshalb vorübergehend gesperrt und eine Umleitung eingerichtet werden. Damit es in der Weingartener Straße nicht zu größeren Beeinträchtigungen des Durchgangsverkehrs kommt, werden die Erdkabel unter der Wolfegger Ach hindurch per Spülbohrung verlegt.

Rund 100.000 Euro investiert die EnBW-Tochter in die Maßnahme, die laut Kommunalberater Alexander Schuch „schon länger ganz oben auf der Tagesordnung steht“. In dem bestehenden Kabelabschnitt war es in den letzten Jahren mehrfach Defekte aufgetreten, die in Wolfegg jeweils zu Stromausfällen geführt hatten. „Wir sind froh, in diesem besonders schwer zugänglichen Gebiet jetzt eine Lösung für die Erneuerung gefunden zu haben“. Insofern keine weiteren unliebsamen Überraschungen auftreten, soll die Maßnahme noch deutlich vor den Sommerferien abgeschlossen sein.

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

09. Juli 2020

EnBW-Modell für die Beteiligung von Kommunen am Stromnetz stößt auf großen Zuspruch

Gemeinsame Pressemitteilung

08. Juli 2020

Netze BW investiert 400.000 Euro in 20.000 Volt Leitung von Markdorf nach Immenstaad

Erdkabel bieten mehr Schutz vor Unwettern

08. Juli 2020

Weitere Vorarbeiten für neuen Wasserbehälter in Stuttgart-Rohracker starten

Symbolbild Gasversorgung (Quelle: Netze BW)

07. Juli 2020

Netze BW baut Gasversorgung in Renningen aus