25. März 2020

Netze BW erneuert 20.000 Volt Kabel im Zentrum von Bisingen

Im Auftrag der Netze BW hat die Firma Leonhard Weiss im Zentrum von Bisingen mit der Neuverlegung eines 20.000 Volt Erdkabels begonnen. Die Trasse führt von der Ortsnetzstation in der Steinhofenerstraße entlang der Heidelberg- und der Hauptstraße bis Höhe Lindenplatz und noch einige Meter auf den Platz selbst. Wegen der Verkehrsdichte im Zentrum wird dabei soweit wie möglich der Gehweg genutzt. Die Gräben sollen in kleinen Abschnitten jeweils nur kurzzeitig zum Verlegen der Leerrohre geöffnet und spätestens zum frühen Abend wieder zugeschüttet werden. Die komplizierteste Aufgabe wartet am Klingenbach, der mittels einer rund siebzig Meter langen Spülbohrung zu unterqueren ist. Neue Vorhaben auf einigen Grundstücken, durch die das bestehende 20.000 Volt Kabel verläuft, gaben den Anstoß für die Maßnahme. Dieser im Anschluss stillzulegende Abschnitt galt allerdings auch als störungsanfällig. Obendrein nutzt die Netze BW die Gelegenheit, um vorsorglich streckenweise Ortsnetzkabel und im Auftrag der Gemeinde Mikro-Leerrohre für Glasfaser mit zu verlegen. Das Projekt kostet rund 130.000 Euro und soll möglichst bis zum Ende der Osterferien abgeschlossen sein.

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

v.l.n.r. Bürgermeister Sascha Krötz, Graffiti-Künstler Reinald Pehla und Kommunalberater Mischa Allgaier freuen sich über das neue ‚Kunstwerk‘ in Schlierbach (Quelle: Netze BW)

23. September 2020

Bunter Blickfang für Schlierbach

NETZlabor Wasserstoff-Insel

23. September 2020

Netze BW startet mit der Umsetzung des Projektes „Wasserstoff-Insel Öh ...

Verlegung eines Vierer-Leerrohrbündels (Quelle: Netze BW/Uli Deck)

23. September 2020

Netze BW bietet Breitband-Fortbildungen gemäß VDE-Leitlinien

Startschuss für die Modernisierung des Umspannwerks (UW) Hockenheim

22. September 2020

Millioneninvestition in die Versorgungssicherheit der Region