25. November 2019

Netze BW erneuert Stromnetz in Süßen

Tiefbauarbeiten im Bereich der Gesamtschule beginnen im Dezember

Süßen. Die Netze BW GmbH – die auf Pachtbasis das Stromnetz der SUEnergie GmbH & Co.KG betreibt – erneuert Teile des Stromnetzes von Süßen. Die Baumaßnahmen dazu beginnen am Montag, 2. Dezember, und werden bei planmäßigem Verlauf bis Mitte Februar 2020 abgeschlossen sein.

Auf einer Strecke von insgesamt 350 Metern werden im Bereich der Gesamtschule neue Nieder- und Mittelspannungskabel verlegt. Die Kabel können teilweise in bereits vorhandene Leerrohre eingezogen werden, so dass für die Arbeiten die Küblerstraße, Rechbergstraße, Filsstraße und Vordere Stelle nur punktuell aufgegraben werden müssen. In der Heidenheimer Straße wird zwischen den Hausnummern 30 und 50 im offenen Graben gearbeitet. Dort wird es zu einer halbseitigen Sperrung der Straße kommen. Bei der Gelegenheit werden an dieser Stelle zusätzlich neue Leerrohre mit in den Boden eingebracht, in die später Strom- oder auch Glasfaserkabel eingezogen werden können. Darüber hinaus werden im Zuge der Arbeiten eine Trafostation in der Bauschstraße 16 technisch erneuert und die Turmstation in der Heidenheimer Straße 51 abgebaut.

Durch die Tiefbaumaßnahmen kann es in den betroffenen Straßenabschnitten zu Verkehrsbehinderungen kommen. Außerdem stehen zeitweise die Parkplätze am Bürgerhaus in der Heidenheimer Straße nicht zur Verfügung. Für die Beeinträchtigungen bittet die Netze BW Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

‚Smart Living Weinstadt‘ im Modell (Quelle: KOP)

13. Dezember 2019

Mit ‚StromLux‘ Mieterstromprojekte flinker machen

Begleitet von Monteuren der Netze BW GmbH durchtrennten Bürgermeister Karl Vesenmaier (2.v.l.) und Steven Hagenlocher, Geschäftsführer der Stromnetzgesellschaft Östlicher Schurwald, (3.v.l.) die Leiterseile.

13. Dezember 2019

Netze BW baut Freileitung bei Wäschenbeuren ab

Symbolische Schlüsselübergabe bei der Netze BW in Biberach durch R. Huber, Gesamtverantwortlicher für den Netzbetrieb (li.), an N. Mattes. Im Hintergrund links die beiden Spezial-Lkw für Freileitungsbau, rechts der Montage-Spezial-Lkw. (Netze BW)

11. Dezember 2019

Mit ausgeklügelter Technik Ausfallzeiten weiter verringern

10. Dezember 2019

Stromausfall rund ums Glatttal nach Kabeldefekt am Dienstagvormittag behoben