14. Oktober 2020

Spendenschecks für drei Ditzinger Sportvereine

Ditzingen. Der TSV Heimerdingen, die Turn- und Sportfreunde Ditzingen und die Sportvereinigung Hirschlanden-Schöckingen konnten dieser Tage jeweils eine Spende der Netze BW in Höhe von 998,85 Euro entgegennehmen. Das Unternehmen hat dafür wieder seine Portokasse „geplündert“. Dahinter verbirgt sich eine 2018 gestartete Aktion der Netze BW, bei der Haushalte aufgerufen werden, den Stand des Stromzählers nicht mehr per Post, sondern mithilfe elektronischer Medien mitzuteilen. Als Anreiz verspricht der Netzbetreiber, für jede Online-Mitteilung des Stromverbrauchs das jährlich eingesparte Porto pro Kommune an eine gemeinnützige Organisation vor Ort zu spenden.

„Eine Finanzspritze ist natürlich immer willkommen“, freut sich Uwe Sippel vom TSV Heimerdingen. Dem stimmt auch Uli Meireis, Vorstandsvorsitzender der Turn- und Sportfreunde Ditzingen und Ralf Hecker, Vorstandsmitglied der Sportvereinigung Hirschlanden-Schöckingen zu. Dem Dank schloss sich Oberbürgermeister Michael Makurath bei der Scheckübergabe an: „Ich freue mich über diese Aktion der Netze BW, mit der das Unternehmen nicht nur den Umweltschutz, sondern auch die für unsere Gesellschaft wichtige Arbeit der Vereine fördert.“

Netze BW-Geschäftsführer Dr. Christoph Müller zieht nach dem ersten Jahr der Aktion ein ausgesprochen positives Zwischenfazit: „Wir sind begeistert – nicht nur davon, wie viele unserer Kunden ihren Stromzählerstand online eingeben und dadurch gemeinsam mit uns etwas Gutes tun wollen, sondern vor allem von der Vielfältigkeit und der Hilfsbereitschaft der gemeinnützigen Organisationen, die wir dadurch unterstützen dürfen.” Seit dem vergangenen Jahr wurden über 600 Spendenschecks an gemeinnützige Organisationen in ganz Baden-Württemberg übergeben.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

In Buchenberg-Kreuzthal hat die Netze BW eine neuartige, gemeinsam mit Siemens entwickelte Trafostation in Betrieb genommen.

21. Oktober 2020

Innovation im Oberallgäu: Neuartige Ortsnetzstation erstmals im Einsat ...

21. Oktober 2020

Sichere und vernetzte Energieversorgung

C/sells-Projektpartner demonstrieren live den teil-automatisierten Kaskadenproze ...

Kabelverlegung mit Hilfe eines Spülbohrgerätes

20. Oktober 2020

Netze BW verlegt neue Stromkabel in Plüderhausen

Strahlende Gesichter bei der Scheckübergabe der Netze BW. Die Vertreter der fünf Laupheimer Vereine freuen sich gemeinsam mit Oberbürgermeister Gerold Rechle (ganz links) sowie Thomas Stäbler (obere Reihe, 2. v. l.) und Florian Katein (obere Reihe, ganz rechts) von der Netze BW über die Spende. (Foto: Stadt Laupheim)

19. Oktober 2020

Spendenschecks für fünf Laupheimer Vereine