10. Dezember 2019

Stromausfall rund ums Glatttal nach Kabeldefekt am Dienstagvormittag behoben

Am Dienstagvormittag um Punkt 9 Uhr kam es zum Stromausfall, der sich von Bettenhausen entlang des Glatttals bis nach Fischingen erstreckte. Als Ursache ermittelte die Bereitschaft schließlich einen defekten Erdkabelabschnitt nahe des Friedhofs von Dürrenmettstetten. Nach Schaltmaßnahmen in Abstimmung mit den Zentralen Leitstellen der Netze BW in Esslingen und Ravensburg konnten die meisten Anschlüsse um 9:41 Uhr wieder versorgt werden. Zug um Zug waren bis 10 Uhr bis auf die lediglich im Stich angeschlossene Ortsnetzstation eines nahegelegenen Steinbruchs schließlich alle wieder am Netz. Die genaue Fehlerstelle soll im Laufe des Dienstags mithilfe eines Kabelmesswagens ermittelt und im Anschluss möglichst schnell repariert werden. Danach lässt sich auch der Steinbruch wieder zuschalten.

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

06. August 2020

Netze BW investiert in die Erneuerung des Stromnetzes von Horb am Neckar

Von der letzten Störung betroffene Erdkabel in Nordstetten und Talheim werden au ...

Bunte Trafostation vor dem Kindergarten in Heiningen

06. August 2020

Bunter Blickfang am Kindergarten in Heiningen

Blick in eine mit Quellsand abgedichtete Ortsnetzstation (Bildquelle: Hauff-Technik)

05. August 2020

Feuchtigkeit in Ortsnetzstationen: Netzgesellschaften der EnBW entwic ...

03. August 2020

Arbeiten am Stromnetz in Donaurieden