Die Strom- und Gasversorgung ist sicher

Wir alle verfolgen mit Sorge die Entwicklung bei der Ausbreitung des Corona-Virus. Bei der Netze BW nehmen wir unsere Verantwortung als Betreiberin von Strom- und Gasnetzen in Baden-Württemberg sehr ernst.

Deshalb haben wir frühzeitig personelle und technische Maßnahmen getroffen, dieser Verantwortung auch in der aktuellen Situation gerecht zu werden. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es durch die Pandemie keinerlei Einschränkungen bei der Versorgung mit Strom und Gas. Über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Leitstellen, den Regional- und Bezirkszentren und den regionalen Entstördiensten sind dafür in unserem gesamten Netzgebiet für Sie im Einsatz.

Wir kümmern uns drum – versprochen!

10. Januar 2020

Stromnetz zwischen Magstadt und Grafenau-Döffingen wird ausgebaut

Bauarbeiten der Netze BW beginnen bereits am Montag, 13. Januar

Magstadt/Grafenau. Die Netze BW GmbH investiert ca. 850.000 Euro in den Ausbau des Stromnetzes zwischen Magstadt und Grafenau-Döffingen, um für den gestiegenen Leistungsbedarf für die Gewerbeansiedlung in Döffingen und dessen zukünftige Bedarfe gerüstet zu sein. Im Zuge dieser Baumaßnahme werden auch zu den Wenninger Höfen 2 und 3 neue Niederspannungskabel verlegt. Diese ersetzen die bisherige Freileitungsanbindung.

Aufgrund der günstigen Wetterbedingungen kann mit dem Bauvorhaben schon am 13. Januar begonnen werden. Die Arbeiten starten gleichzeitig in Magstadt und Grafenau-Döffingen. Die Trasse auf Gemarkung Magstadt führt vom Umspannwerk über Wirtschaftswege unter der Landesstraße L 1189 hindurch über Mietersheim bis zur Rheinstraße. Dieser Bauabschnitt wird voraussichtlich bis zum 7. Februar abgeschlossen sein. In Grafenau beginnt das Verlegen der Stromkabel an den Wenninger Höfen 2 und 3 in Richtung Rheinstraße und anschließend von den Wenninger Höfen 2 und 3 zur Umspannstation beim Wenninger Hof 1. Auch hier ist das Bauende am 7. Februar vorgesehen. Im Zeitraum vom 3. bis zum 28. Februar wird der letzte Bauabschnitt bei der Rheinstraße auf der Gemarkung Sindelfingen ausgeführt.

Die Netze BW wird die Bauarbeiten zügig und mit möglichst wenig Behinderungen durchführen. Der Netzbetreiber bittet um Verständnis, da dennoch kleine örtliche Umleitungen nicht ausgeschlossen werden können.

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

02. April 2020

Netze BW erneuert und verstärkt das Stromnetz von Waldachtal

Verlegung neuer Erdkabel und Leerrohre in Cresbach

02. April 2020

Stromnetz in Fulgenstadt wird fit für die Zukunft

Netze BW investiert 680.000 Euro

02. April 2020

Netze BW lässt in Großengstingen 20.000-Volt-Erdkabel verlegen

02. April 2020

Netze BW erneuert Mittelspannungskabel in Weilheim an der Teck