10. September 2020

Netze BW behebt Wasserrohrbruch in Stuttgart-Zuffenhausen

Update 15:00 Uhr:

Seit ca. 15 Uhr werden alle Häuser wieder mit Trinkwasser aus dem Netz versorgt. Dafür wurde eine andere Leitung genutzt, da die eigentliche Schadensstelle aufgrund der großen Durchfeuchtung des Bodens erst in den nächsten Tagen repariert werden kann. In den Häusern mit vollgelaufenen Kellern laufen die Instandsetzungsarbeiten.


Stuttgart. Im Stuttgarter Stadtteil Zuffenhausen-Mönchsberg ist heute Nacht eine 40 Zentimeter dicke Wasserleitung gebrochen. Das austretende Wasser floss unter anderem in mehrere Häuser in der Künzelsauer Straße und überflutete angrenzende Grünflächen. Der Entstördienst der Netze BW stellte die betroffene Leitung noch in den frühen Morgenstunden ab. Im Moment wird die genaue Fehlerstelle lokalisiert und anschließend repariert.

Für die Anwohner im weiteren Umkreis war der Rohrbruch durch einen zeitweise stark verringerten Druck im Wassernetz spürbar. Inzwischen wird der Bereich von einer anderen Leitung versorgt, so dass der Druck sich derzeit nach und nach wieder aufbaut. Acht Mehrfamilienhäuser in der Schrozberger Straße und Hofäckerstraße können erst wieder versorgt werden, wenn das beschädigte Rohr gefunden und repariert wurde. Die Bewohner werden von der Netze BW mit Mineralwasser versorgt.

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

25. September 2020

Esslingen: Netze BW verlegt neue Stromleitungen

24. September 2020

Neue Stromleitung in Esslingen-Mettingen

Neue Stromleitung in Esslingen-Mettingen

v.l.n.r. Bürgermeister Sascha Krötz, Graffiti-Künstler Reinald Pehla und Kommunalberater Mischa Allgaier freuen sich über das neue ‚Kunstwerk‘ in Schlierbach (Quelle: Netze BW)

23. September 2020

Bunter Blickfang für Schlierbach

NETZlabor Wasserstoff-Insel

23. September 2020

Netze BW startet mit der Umsetzung des Projektes „Wasserstoff-Insel Öh ...