Zähler

Tipps zum Stromsparen

Im Alltag finden sich an vielen Stellen erhebliche Energie-Einsparpotenziale. Das intelligente Messsystem ermöglicht durch die Visualisierung des eigenen Stromverbrauchs, Stromfresser zu identifizieren. Meist kann mit einfachen Maßnahmen der Stromverbrauch gesenkt werden:

Wir kümmern uns drum

Ihr Ansprechpartner für Intelligente Messsysteme ist:

  • Projekt "Intelligente Messsysteme"
  • Schelmenwasenstraße 15
  • 70567 Stuttgart
  • 0800 3629130

Elektroherd

  • Qualitativ hochwertiges Kochgeschirr nutzen
  • Pfannen und Töpfe in der richtigen Größe für die Herdplatten verwenden
  • Restwärme nach dem Ausschalten auch zum Kochen nutzen

Wäschetrockner

  • Kondensationstrockner mit Wärmepumpe braucht weniger Strom als Ablufttrockner
  • Wäsche auch mal an der frischen Luft trocknen
  • Hohe Energieeffizienzklasse wählen (A++)

Gefrierschrank

  • Möglichst kühlen Standort wählen
  • Sich vorher überlegen, was man braucht – Türe nur kurz öffnen
  • Regelmäßig abtauen
  • Wählen Sie die richtige Größe
  • Optimale Temperatureinstellung beträgt ca. -18 Grad
  • Hohe Energieeffizienzklasse wählen (A++)

Kühlschrank

  • Temperatur richtig einstellen (+7 Grad ist meist ausreichend)
  • Kühlen Standort wählen (nicht neben Heizung oder Herd)
  • Sich vorher überlegen, was man braucht – Türe nur kurz öffnen
  • Richtige Größe wählen
  • Hohe Energieeffizienzklasse wählen (A++)

Lampen

  • Licht nur dort anschalten, wo man es gerade braucht
  • Energiesparlampen verwenden, noch besser LED-Lampen

Monitore

  • Monitor in Arbeitspausen (ab 10 Minuten) abschalten
  • Außerhalb der Arbeitszeit Monitor vom Netz trennen (schaltbare Steckdosenleiste)
  • Keine Bildschirmschoner verwenden
  • Bildschirmhelligkeit nicht zu hoch einstellen (50-70%), Einstellung reduziert die Stromaufnahme um 5-10 Watt

Notebook

  • Bildschirmschoner deaktivieren
  • Notebook nach Arbeitsende vom Stromnetz trennen (schaltbare Steckdosenleiste)
  • Stromsparfunktion des Notebooks aktivieren
  • Notebook richtig dimensionieren (je leistungsfähiger das Notebook, desto höher der Stromverbrauch).

Drucker, Kopierer und Fax-Geräte

  • Stromsparfunktion der Geräte nutzen
  • Duplex-Funktion nutzen und überlegen, ob alle Aufträge erforderlich sind
  • Geräte mit einer Zeitschaltuhr zu festgelegten Zeiten abschalten
  • Geräte nach Arbeitsende komplett vom Netz trennen (schaltbare Steckdosenleiste)
  • Geringere Druckqualität spart Energie

Standby-Verbrauch

  • Geräte vollständig vom Netz trennen (Hauptschalter, Stecker ziehen, Steckdosenleiste)
  • Netzteile nach dem Laden aus der Steckdose ziehen
  • Beim Gerätekauf auf geringen Standby-Verbrauch achten
  • Energiesparmodus der Geräte optimal einstellen

Steckdosenleisten & Co.

  • Schaltbare Steckerleisten (mit Fußschalter)& Co.
  • Steckerleiste mit Master/Slave-Funktion
  • Steckdosenschalter
  • Stromsparbox (z.B. Power Safer)
  • Vorschaltgerät
  • Zeitschaltuhr (digital, mechanisch)
  • Bewegungsmelder