Beleuchtung

Finanzierungs- und Förderprogramme

Bei der Kommunalen Straßenbeleuchtung gibt es momentan vom Bund eine neue Fördermöglichkeit. Günstige Finanzierungen werden von der L-Bank und der KfW angeboten.

Fördermöglichkeiten

BMU-LED Außen- und Straßenbeleuchtung Förderung für Kommunen 2018 und 2019

Wer wird gefördert?

  • Kommunen (Städte, Gemeinden, Landkreise)
  • Zusammenschlüsse, an denen ausschließlich Kommunen beteiligt sind
  • Betriebe, Unternehmen und sonstige Organisationen mit mindestens 50,1 % kommunaler Beteiligung
  • Öffentliche, gemeinnützige und religionsgemeinschaftliche Hochschulen (außer Volkshochschulen)
  • Eingetragene Sportvereine mit Gemeinnützigkeitsstatus

Was wird gefördert und wie hoch ist die Förderquote?

  • Der Einbau hocheffizienter LED-Beleuchtung bei Sanierung von Außen- und Straßenbeleuchtung mit einem
    CO2-Minderungspotenzial von mindestens 70 % (Förderquote: bis zu 20 %)
  • Der Einbau hocheffizienter LED-Beleuchtung in Verbindung mit einer nutzungsgerechten Steuer- und Regelungstechnik bei der Sanierung von Außen- und Straßenbeleuchtung mit einem CO2-Minderungspotenzial von mindestens 80 % (Förderquote: bis zu 25 %)
  • Einbau von LED-Beleuchtungstechnik in Lichtsignalanlagen mit einem CO2-Minderungspotenzial von mindestens
    70 % (Förderquote: bis zu 30 %)
  • Kommunen, die nicht über ausreichende Eigenmittel verfügen, können u.U. eine erhöhte Förderquote erhalten.

Die Antragszeiträume sind:

    1. Juli 2018 bis 30. September 2018
    1. Januar 2019 bis 31. März 2019
    1. Juli 2019 bis 30. September 2019

Förderbedingungen:

  • Mindestprojektgröße: Zuwendung 5000 € (mind. Gesamtausgabe 25.000 € bzw. 20.000 €)
    Um die Mindestzuwendung zu erreichen, können Vorhaben in einem Antrag zusammengefasst werden.
  • Zweckbindungsfrist: 5 Jahre
  • Ausreichende personelle sowie finanzielle (mit Ausnahmen) Kapazitäten zur Durchführung des Vorhabens
  • Vorhaben muss innerhalb des Bewilligungszeitraums begonnen, durchgeführt und abgeschlossen sein.

Weitere Informationen:

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

IKK-Investitionskredit Kommunen (KfW 208) (Finanzierung)

Wer wird gefördert?

  • Kommunale Gebietskörperschaften
  • deren rechtlich unselbstständige Eigenbetriebe
  • Gemeindeverbände wie kommunale Zweckverbände

Was wird gefördert?

  • Investitionen der Kommunen in die kommunale und soziale Infrastruktur

Höhe der Zuwendung:

  • Beträge bis 2 Mio. €: bis zu 100 % der förderfähigen Investitionskosten
  • Beträge über 2 Mio. €: bis zu 50 % der förderfähigen Investitionskosten
    Laufzeiten bis zu 10-30 Jahre, davon bis zu 2-5 tilgungsfreie Jahre
    Der Programmzins wird für 10 Jahre festgeschrieben. Dieser orientiert sich an der Kapitalmarktentwicklung und wird täglich angepasst.

Rahmenbedingungen:

  • Kombination mit anderen öffentlichen Förderprogrammen möglich

Weitere Informationen:

kfw logo

L-Bank – Investitionskredit Kommune direkt (Infrastrukturprogramm Baden-Württemberg) (Finanzierung)

Wer wird gefördert?

  • Kommunale Gebietskörperschaften (Gemeinden, Städte, Kreise)
  • Rechtlich unselbstständige kommunale Eigenbetriebe
  • Kommunale Zweckverbände, die wie kommunale Gebietskörperschaften behandelt werden können und ein Risikogewicht von Null haben.

Was wird gefördert?

  • Alle Investitionen in die kommunale Infrastruktur, die benötigt werden, um kommunale Aufgaben zu erfüllen.
  • Maßnahmen zur Energieeinsparung in Baden-Württemberg

Höhe der Zuwendung:

  • Bei Kreditbeträgen < 2 Mio. € 100 % der förderfähigen Kosten
  • Bei Kreditbeträgen ab 2 Mio. € 50 % der förderfähigen Kosten

Fristen:

  • Im Rahmen des laufenden Haushaltsjahres können bereits begonnene Bauabschnitte finanziert werden (inklusive Haushaltsreste des Vorjahres). Bei mehrjährigen Bauvorhaben sollte für jedes Haushaltsjahr ein Antrag gestellt werden.

Rahmenbedingungen:

  • Eine Kombination mit anderen Fördermitteln ist möglich.

Weitere Informationen:

L-Bank Logo

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot für Sie stetig zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen