Gemeinsam stark

Partner für Gas- und Wasserinstallationen

Ob Installationsvorgaben oder Wasserdruckzonen - hier werden Sie fündig.

Wir kümmern uns drum

Ihren Ansprechpartner für Gas-/Wasserinstallation finden:

Unsere Vorgaben

Technische Installationsvorgaben

Technische Installationsvorgaben

Für Gas- und Wasserinstallationen gelten grundsätzlich die einschlägigen Vorschriften und technischen Regeln. Für Gasinstallationen ist das unter anderem die TRGI (G 600 Ausgabe April 2008) und für Wasserinstallationen beispielsweise die DIN 1988 oder die DIN EN 1717. Die hier hinterlegten technischen Angaben sind Anforderungen und Informationen, die zusätzlich zum Regelwerk von Ihnen zu beachten sind.

Bitte berücksichtigen Sie diese bei der Erstellung, Erweiterung, Änderung und Instandhaltung von Gas- und Wasserinstallationen hinter der Hauptabsperreinrichtung.

Eine Installationshilfe zur Inneninstallation bei Flüssiggasversorgung finden Sie ebenfalls unter den Downloads.

Ihre Ansprechpartnerin:

Uta Weigele
Installations- und Anlagentechnik - Technische Richtlinien
Netze BW GmbH
Schelmenwasenstraße 15
70567 Stuttgart
Tel. 0711 289-48247 (u.weigele@netze-bw.de)

Formulare und Datenblätter

Hinweis zum neuen Eichgesetz

Das neue Mess- und Eichgesetz gilt auch für kundeneigene Zähler, die nicht bei uns angemeldet werden müssen. Das heißt, diese müssen selbst beschafft werden und können nicht über unsere Formulare bestellt werden.

Bitte informieren Sie Ihre Kunden darüber, dass sie auch bei Verwendung von kundeneigenen Zählern zur Abrechnung die Anzeigepflicht beachten müssen.

Anzeigepflicht

Seit dem 01.01.2015 ist das neue Mess- und Eichgesetz (MessEG) und die Mess- und Eichverordnung (MessEV) in Kraft.

§ 32 Abs. 1 MessEG fordert: Wer neue oder erneuerte Messgeräte verwendet, hat diese der nach Landesrecht zuständigen Behörde spätestens sechs Wochen nach Inbetriebnahme anzuzeigen.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie unter www.eichamt.de

Fertigmeldung Gas

Fertigmeldung nach bestandener Druckprüfung

Nach den technischen Regel für Gasinstallationen „TRGI“ (DVGW Arbeitsblatt G 600) müssen Arbeiten an Gasinstallationen beim Gasnetzbetreiber angemeldet werden. Zudem verlangt das Schornsteinfegerhandwerk seit 1996 technische Angaben über die Feuerungsanlagen.

Zur Vereinfachung des Anmeldeverfahrens wurden die beiden Formulare - in Absprache mit dem Schornsteinfegerhandwerk - zusammengefasst und stehen hier zur Verfügung. Eine Ausfüllhilfe ist ins das Formular integriert.

Technische Angaben für Feuerungsanlagen (TAF) - Fertigmeldung Gasanlagen(PDF)


Eine An- bzw. Fertigmeldung (TAF) ist zwingend notwendig:

  • bei Neuinstallationen einer Gasanlage (Leitungsbau, Installation von Gas-geräten, Gasfeuerstätten und Abgasanlagen). Sie ist also auch unbedingt erforderlich bei der Installation eines BHKW. Hierüber müssen wir unbedingt von Ihnen informiert werden.

  • bei Veränderungen der Gasanlage (z. B. Verlegung des Zählerplatzes)

  • bei eventueller Nutzungsänderung des Hausanschlussraumes - hier ist es notwendig, vorher mit uns zu sprechen.

  • beim Austausch von Gasgeräten und Gasfeuerstätten

  • bei Erweiterung der Gasanlage


Für Auskünfte stehen Ihnen die Kollegen des Anschlussservices gerne zur Verfügung.

Anmeldung Trinkwasser

Die Verordnung über „Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Wasser“ (AVBWasserV) sieht vor, dass Arbeiten an Trinkwasseranlagen beim örtlichen Versorgungsunternehmen anzumelden sind. Die Anmeldung ist vor Arbeitsbeginn beim zuständigen Sachbearbeiter der Netze BW GmbH einzureichen.

Anmeldung einer Trinkwasseranlage(PDF)


Hinweise zum Ausfüllen

Zunächst werden Angaben über die Abnahmestellen abgefragt. Von Interesse sind insbesondere Feuerlöscheinrichtungen, denn hierbei sind spezielle Verträge mit dem Kunden erforderlich und die Wasserversorgung muss abgestimmt werden.

Auf Seite zwei finden Sie eine Tabelle. Mit diesen Angaben können Sie die neu zu setzenden Zähler bestellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Installateurverzeichnis Gas/Wasser

Sie möchten sich in unser Installateurverzeichnis eintragen lassen? Dann sind Sie hier richtig!

Unser Netz

Trinkwasser in Stuttgart

Die Trinkwasserversorgung in Stuttgart ist einzigartig in Deutschland. Keine andere Stadt verfügt über eine so vielschichtige und aufwändige technische Infrastruktur zur Wasserverteilung.

Hausanschluss beantragen

Ihr Kunde hat neu gebaut oder möchte einen bestehenden Hausanschluss ändern?
Dann sind Sie hier richtig!

Weitere Informationen

Wenn Ihre Kunden die drei „goldenen“ Regeln beachten, sind sie immer auf der sicheren Seite:

  • Sie lassen ihre Gasgeräte regelmäßig von Fachleuten überprüfen,
  • sie lassen Störungen an Gasgeräten oder Schäden an Gasleitungen nur von Fachleuten reparieren,
  • sie gehen regelmäßig „auf Hausschau“ und machen den Jahres-Check. Ihre Kunden lassen ihre Gasanlage alle 12 Jahre von Fachleuten prüfen.

Informieren Sie Ihre Kunden über den jährlichen Gas-Check (die Hausschau). Diese Hausschau kann von Ihnen angeboten, aber auch vom Kunden selbst durchgeführt werden. Als kleine Hilfe haben wir die Hausschaubroschüre konzipiert. Sie steht Ihnen hier - bei Bedarf auch zur Aushändigung an Ihre Kunden - zur Verfügung:

Flyer Hausschau(PDF)

Erinnern Sie Ihre Kunden dabei gleich an die Überprüfung der Gasanlage, die alle 12 Jahre von einem Fachmann durchgeführt werden sollte.

Damit eine ordnungsgemäß errichtete Trinkwasseranlage hygienisch einwandfrei betrieben werden kann, ist vorausgesetzt, dass Ihre Kunden die grundsätzlichen Regeln für Betreiber von Trinkwasseranlagen beachten.

Weisen Sie Ihre Kunden entsprechend darauf hin, dass

  • sie für die richtige Temperatur und regelmäßigen Wasserverbrauch sorgen,
  • sie regelmäßig den Jahres-Check an der Trinkwasser-Installation machen bzw. durchführen lassen,
  • bei Schäden, Störungen oder Änderungen an der Trinkwasser-Installation ein Installationsunternehmen ihres Vertrauens zu beauftragen ist.

Ein regelmäßiger Check der Trinkwasser-Installation kann von Ihnen angeboten oder auch vom Kunden selbst durchgeführt werden. Als kleine Hilfe haben wir eine Trinkwasserbroschüre und eine Checkliste erstellt. Diese beiden Broschüren stehen Ihnen hier - bei Bedarf auch zur Aushändigung an Ihre Kunden - zur Verfügung:

Flyer Trinkwasser-Installation(PDF)

Trinkwasser-Installation der Jahrescheck(PDF)

Hier finden Sie die wichtigsten Rundschreiben mit allgemeinen und technischen Informationen, die wir verschickt haben:

Rundschreiben 01/16 zu den Themen:
  • An- und Fertigmeldung - Was muss alles beim Netzbetreiber angemeldet werden?
  • Hochdruck-Hauseinführung
  • Einbau eines Druckminderers
  • Internetservice für Installateure
    Rundschreiben 01/16(PDF)
Rundschreiben 01/14 zu den Themen:
  • Einsatzbereich verschiedener Zählerplatten
  • Auswirkung der Garagenverordnung auf die Gasinstallation
  • Die Hausschaubroschüre
  • Wegfall von Sicherheitskappen im Mitteldruck
    Rundschreiben 01/14(PDF)
Rundschreiben 01/11 zu den Themen:
  • Wiederinbetriebnahme von Gasanlagen nach vorübergehender Sperrung
  • Zählerplatz mit zweiter Absperrarmatur
  • Technische An- und Fertigmeldungen für Gas- und Wasserinstallationen
    Rundschreiben 01/11(PDF)

Rundschreiben 01/10 zu den Themen:
  • Wiederinbetriebnahme von Gasanlagen nach vorübergehender Sperrung
  • Abstellen von Trinkwasserinstallationen zu Wartungs- und Instandsetzungszwecken
    Rundschreiben 01/10(PDF)