Netze BW Wasser GmbH

Erstklassiges Trinkwasser für Stuttgart

Eine Kompetenz der Netze BW GmbH

Die Trinkwasserversorgung in Stuttgart ist einzigartig in Deutschland. Keine andere Stadt verfügt über eine so vielschichtige und aufwändige technische Infrastruktur zur Wasserverteilung. Alle Bürger aller Stadtteile möchten jederzeit über das kostbarste Lebensmittel verfügen können, dabei stellt die hiesige Topographie eine besondere Herausforderung dar. Die Netze BW GmbH stellt dies durch ihre 100%-Tochter Netze BW Wasser GmbH sicher mit hervorragend ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, maximaler Erfahrung und einzigartigem Know-how in der Trinkwasserversorgung für die Landeshauptstadt.

Wussten Sie schon?

Herkunft des Stuttgarter Trinkwassers

Der Wasserbedarf einer Region hängt von unterschiedlichen Faktoren ab: vom Verhalten der Menschen, vom Wetter, von wirtschaftlichen und vielen anderen Entwicklungen. Dank der leistungsstarken, gewachsenen Strukturen ist das Wasserversorgungssystem für Stuttgart auf alle Eventualitäten vorbereitet. Das beginnt schon am Ursprungsort: Stuttgart bezieht sein Trinkwasser gleich aus zwei Quellen, nämlich aus dem Bodensee und aus dem Donauried bei Ulm. Verantwortlich für die zuverlässige Lieferung von dort nach Stuttgart sind die beiden Zweckverbände "Bodensee-Wasserversorgung" und "Landeswasserversorgung". Sollte der äußerst unwahrscheinliche Fall eintreten, dass einer von beiden Versorgern kein Wasser liefern kann, würde sofort der andere einspringen.

Weil das Wasser von zwei Versorgern stammt und es aus unterschiedlichen Himmelsrichtungen angeliefert wird, trinken die Stuttgarter in den verschiedenen Stadtteilen auch zweierlei „Sorten“. Im Regelfall wird der Süden, der Westen und ein Teil des Nordens vom Zweckverband "Bodensee-Wasserversorgung" versorgt. Der restliche Norden, die Mitte und der Osten der Stadt beziehen ihr Trinkwasser von der "Landeswasserversorgung". Doch selbst der Feinschmecker wird den Unterschied nicht feststellen.

In beiden Fällen handelt es sich um Trinkwasser allererster Güte. Die Aufbereitung des „Rohwassers“ zum Trinkwasser übernehmen jeweils die beiden Zweckverbände in einem aufwändigen Verfahren. Es wird gereinigt, entkeimt und vor dem Transport gechlort. Ist es dann in Stuttgart angekommen, wird es in den Hauptübergabebehältern gespeichert. Auch bei der Verteilung im Stuttgarter Versorgungsnetz verliert das Trinkwasser nichts von seiner hohen Qualität. Wohl bekomm‘s!

Übersichtskarte der Trinkwasserversorgung Stuttgart(PDF)

Zahlen - Daten - Fakten

Die Netze BW Wasser GmbH als hundertprozentige Tochter der Netze BW versorgt die Menschen in Stuttgart mit natürlich erstklassigem Trinkwasser.

Während man in anderen Städten („auf dem flachen Land“) das Trinkwasser einfach in die Stadt hineinfließen zu lassen braucht, herrschen in Stuttgart weitaus schwierigere Bedingungen. Nirgendwo sonst in Deutschland liegen für die Trinkwasserversorgung vergleichbare topographische Verhältnisse vor. Um den Höhenunterschied von bis zu 300 m zu überwinden und das Wasser hoch zu befördern, ist ein Druck von mehr als 30 bar notwendig. Die privaten Haushalte sind aber lediglich für drei bis acht bar Wasserdruck ausgerüstet. Damit jedem Haushalt in ganz Stuttgart das Trinkwasser mit dem richtigen Druck bereitgestellt werden kann, ist ein höchst komplexes Versorgungssystem erforderlich, das nur von den erfahrenen Spezialisten der Netze BW Wasser beherrscht werden kann. Es besteht aus vielen einzeln zu versorgenden Druckzonen, ungewöhnlich vielen Speichern, Pumpen, Druckminderventilen, Turbinen und Rohrleitungen.

Was steckt dahinter? Anzahl bzw. Länge
Verteilzonen 68 Stück
Hochbehälter 43 Stück
Druckreglerstationen 10 Stück
Pumpwerke 38 Stück
Pumpen 77 Stück
Turbinen 17 Stück
Zubringerwasserleitung 140 km
Wasserverteilnetz 1400 km
Hausanschlussleitungen 1000 km
Höchster topografischer Punkt Stuttgarts 549 müNN
Tiefster topografischer Punkt Stuttgarts 210 müNN

Der angenehme Nebeneffekt der eigentlich problematischen Ausgangslage ist, dass das Trinkwasserversorgungssystem zur Stromerzeugung genutzt werden kann. Das heißt: Die Energie, die das Stuttgarter System benötigt, erzeugt es also selbst. Einem jährlichen Stromverbrauch von rund 1,8 GWh steht nun eine Energierückgewinnung von ca. 3,7 GWh elektrischer Energie gegenüber. Etwa 0,8 GWh des erzeugten Stroms können direkt vor Ort selbst verbraucht werden.

Mit Blick auf den ökologischen Fußabdruck wurde das Gesamtsystem der Wasserversorgung während der letzten Jahre energetisch optimiert. Seit dem Jahr 2016 verfügt die Netze BW Wasser GmbH über ein zertifiziertes Energiemanagementsystem nach ISO 50.001, das dabei hilft, Einsparpotentiale zu erkennen, den Energieverbrauch nachhaltig zu senken und Erfolge sichtbar zu machen.

Das Wasserlabor – amtlich zugelassen und akkreditiert

Auch in Stuttgart ist das Trinkwasser das am strengsten kontrollierteste Lebensmittel überhaupt. Seine Überwachung und Qualitätssicherung findet unter Aufsicht des Gesundheitsamts im akkreditierten eigenen Wasserlabor der Netze BW Wasser GmbH im ehemaligen Wasserwerk in Stuttgart-Berg statt.

An mehreren hundert Stellen werden auf dem gesamten Weg, den das Trinkwasser in Stuttgart nimmt, Proben entnommen und analysiert. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen dazu sowohl über das notwendige wissenschaftliche Know-how als auch über die modernsten technischen Mittel.

Die staatliche Akkreditierung bedeutet, dass den von uns erhobenen Werten ohne Gegenprüfung absolut vertraut werden kann. Diese wird durch ein umfangreiches Qualitätsmanagement-System erreicht und sichergestellt. Die Grundlage dafür ist die ISO 17025, eine Norm, die genau beschreibt, welche Voraussetzungen ein Wasserlabor für die Akkreditierung erfüllen muss. In unserem Wasserlabor haben alle bisherigen Untersuchungen ergeben, dass das Stuttgarter Trinkwasser von vorbildlicher Qualität ist. Die strengen gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerte bezüglich der Inhaltsstoffe, die die Trinkwasserverordnung von 2011 vorgibt, werden dabei nicht nur eingehalten, sondern stets unterschritten.

Analyse der Stuttgarter Trinkwässer Mittelwerte 2018(PDF)

Kontakt:

Netze BW Wasser GmbH
Zentrallabor
Poststraße 43
70190 Stuttgart
Telefon: 0711 289-43302
E-Mail: zentrallabor@netze-bw.de

Wasserdruck in Stuttgart

Welchen Wasserdruck haben wir in Stuttgart?

Stuttgart liegt in einer für die Wasserversorgung ausgesprochen schwierigen topographischen Lage. Die Höhenunterschiede betragen zum Teil bis zu 320 m. Knapp 50 Wasserbehälter speisen in das Stuttgarter Wasserversorgungsnetz ein. Pumpen sorgen dafür, dass das Wasser auch „bergauf“ fließen kann, wenn kein höher liegender Speicher zur Verfügung steht. Deshalb müssen in unserem Wasserversorgungsgebiet auch viele unterschiedliche Drücke bei der Planung von Kundenanlagen berücksichtig werden.

Möchten Sie wissen welcher Wasserdruck an der Abzweigstelle der Anschlussleitung von der Versorgungsleitung vorliegt? Fragen Sie einfach unsere Mitarbeiter von der Netzplanung.

Ihr Ansprechpartner für Auskünfte zum Wasserdruck:

Netze BW GmbH
Netzplanung
Telefon: 0711 289-47492
E-Mail: J.Schad@netze-bw.de

Für Ihre Sicherheit und Zufriedenheit

Wir schaffen heute schon die Voraussetzungen für die Versorgungssicherheit von morgen: mit Ersatzversorgungskonzepten für eine redundante Absicherung des Versorgungssystems, einer vorbeugenden Instandhaltungsstrategie und mit laufenden hohen Investitionen in den Erhalt und Ausbau des Versorgungsnetzes. Oberste Priorität hat dabei immer die Qualität des Stuttgarter Trinkwassers, die in unserem eigenen Wasserlabor jedes Jahr auf rund 60.000 Parameter geprüft wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Leitungsauskunft

Sie benötigen aktuelle Leitungsauskünfte für Ihre Baumaßnahme?

Hausanschluss beantragen

Sie möchten Ihren Hausanschluss beantragen? Vergessen Sie bitte nicht, Ihre Trinkwasseranlage (Wasserzähler) zusätzlich anzumelden.
Anmeldung einer Trinkwasseranlage

Trinwasserinstallationen in Stuttgart

Auswahl geeigneter Werkstoffe

Welche Werkstoffe können für Trinwasserinstallationen in Stuttgart eingesetzt werden? Kann Kupfer in der Trinkwasserinstallation in Stuttgart zum Einsatz kommen? Diese und andere Fragen und Antworten zu Werkstoffen finden Sie hier.

Trinwasserinstallation - Jahrescheck

Hausinstallation

Sie benötigen Informationen rund um das Thema Trinkwasser-Hausinstallation?

Sie benötigen ein Standrohr für Ihre Baustelle oder für eine Veranstaltung?

Vermietung von Standrohren

Sie möchten wissen, wie sich Ihr Wasserpreis zusammensetzt?

Genießen Sie höchste Qualität zum fairen Preis

Netze BW Wasser GmbH

Besichtigung Wasserwerk Münster für Grundschüler

Sie sind Lehrer und interessieren sich für eine Besichtigung unseres Wasserwerks mit Ihrer Grundschulklasse?

Netze BW Wasser GmbH

Führungen im Hochbehälter Hasenberg

Sie interessieren sich für die Wasserversorgung in Stuttgart?

Haben Sie weitere Fragen?

Antworten zu den häufigsten Fragen finden Sie in unserem FAQ-Bereich.

Zu den FAQ