Kommunikation & Medien

Notfallkommunikation für Kommunen

... um kommunikationsbereit zu bleiben - egal, was passiert

Im kommunalen Krisenfall – etwa bei einem großflächigen und länger anhaltenden Stromausfall – ist Ihre Kommune Kommunikationsmittelpunkt und Koordinationszentrale. Hierfür benötigen Sie eine Infrastruktur, die auch unter schwierigsten Umständen reibungslos funktioniert. Die Netze BW bietet Ihnen die komplette, hochleistungsfähige Infrastruktur für eine krisenfeste Kommunikation via Satellit.

Besuchen Sie uns vom 11. bis 13.02.2020 auf der E-World in Essen an unserem Stand Nr. 5-408 in Halle 5.

Flyer "Notfallkommunikation für Kommunen"

Wir bieten Ihnen das volle Spektrum

Ortsfeste Installation

  • Permanente Erreichbarkeit
  • Telefon- und Faxverbindungen
  • IP-Datenverkehr
  • Versand und Empfang von SMS
  • SAT Modem (Explorer)
  • Fest installierte und ausgerichtete Antenne
  • Anschaltung auf ein bestehendes TK-System möglich
  • Dezidiertes Notruftelefon möglich
  • Versorgung über eine Netzersatzanlage (NEA) bzw. unabhängige Stromversorgung (USV)
  • Sofortige Einsatzfähigkeit

Koffereinheit

  • Telefon- und Faxverbindungen
  • IP-Datenverkehr
  • Versand und Empfang von SMS
  • Akku-Betrieb
  • Externe Spannungsversorgung über 230V oder 12V
  • Integrierter Kompass zur Ausrichtung
  • Pelibox Schutzkoffer, spritzwassergeschützt
  • SAT Modem (Explorer)
  • Drahtloses Telefon
  • Reichweite: ca. 500 m im Freien / ca. 100 m in Gebäuden

Mobiler Kompakt-Hotspot

  • Telefonverbindungen
  • IP-Datenverkehr
  • Versand und Empfang von SMS
  • Akku-Betrieb
  • Externe Spannungsversorgung über 230V oder 12V
  • Pelibox Schutzkoffer, spritzwassergeschützt
  • SAT Modem (ISAT Hub)
  • iPad
  • Flexible und mobile Einsetzbarkeit
  • Geringe Vorlaufzeit bis zum Einsatz

Mobiltelefon

  • Telefonverbindung
  • Versand und Empfang von SMS möglich
  • Akku-Betrieb
  • Omni-Antenne (Rundstrahler, keine Ausrichtung nötig)
  • Sehr flexibler und mobiler Einsatz
  • iSAT Phone 2
  • Temperaturbereich -20 bis +55°C
  • Luftfeuchtigkeit bis 95%
  • Spritzwassergeschützt und schockresistent

Notfallmanagement

  • Sicher funktionierende Infrastruktur auch bei Stromausfall und Ausfall des öffentlichen Telekommunikationsnetzes
  • Unabhängigkeit von terrestrischen Verbindungen
  • Unterschiedliche Versionen zur Auswahl
  • Kommunikation mit Kommunen, Behörden und Leitstellen im Katastrophenfall problemlos möglich

Standardeinsatz

  • Unterschiedliche Versionen zur Auswahl
  • Nur geringe Infrastruktur am Ort der Nutzung erforderlich
  • Versorgung entlegener Gebiete ohne herkömmliche Kommunikationsmöglichkeiten
  • Daten-Kommunikationsmöglichkeit

Service für alle Endgerätevarianten

  • Bereitstellung der jeweiligen Endgeräte und Kommunikationsverträge
  • Aufbau der notwendigen Infrastruktur nach Aufwand (ortsfeste Installation)
  • Support und Einweisung der Anwender
  • Bestandsführung und Reports
  • Entstörung der Anlagen
  • Ersatzteil- / Tauschgerätevorhaltung

Ihre Vorteile im Überblick

  • Verlässliche Kommunikation mit anderen Behörden und Nachbarkommunen trotz Blackout und Ausfall der üblichen Kommunikationswege
  • Sicherer Informationsaustausch mit Krisen- und Notfallstäben sowie Leitstellen
  • Kurze Reaktionszeit nach innen und außen
  • Erfüllung der Maßnahmenempfehlungen des Musternotfallplans
  • Kommunikationsversorgung entlegener Gebiete und Kommunikation im maritimen Bereich

Unsere Referenzen

1 von 1

EnBW Energie Baden-Württemberg AG sowie diverse Tochterunternehmen