Einspeiser

Marktstammdatenregister

Mit dem Marktstammdatenregister (MaStR) der Bundesnetzagentur (BNetzA) soll ein umfassendes, zentrales Register für den Strom- und Gasmarkt geschaffen werden.

Registriert werden im Marktstammdatenregister alle Anlagen zur Strom- und Gaserzeugung im erneuerbaren und konventionellen Bereich, industrielle Verbrauchsanlagen sowie die beteiligten Marktakteure.

Wesentliche Vorteile:

  • Verbesserung der Verfügbarkeit und Qualität energiewirtschaftlicher Daten und somit Optimierung energiewirtschaftlicher Prozesse
  • Vereinheitlichung, Vereinfachung bzw. Abschaffung behördlicher Meldepflichten

Die Registrierung

Wer?

Wer muss sich registrieren?

Registrierungspflichtige Marktakteure sind Personen, Behörden und Organisationen, die bestimmte Funktionen im Energiemarkt wahrnehmen.

Die größten Gruppen sind dabei die Betreiber der Strom- und Gasnetze sowie die Betreiber von Strom- oder Gaserzeugungsanlagen.

Eine detaillierte Auflistung finden Sie in der Webhilfe des Marktstammdatenregisters.

Welche Anlagen?

Welche Anlagen müssen gemeldet werden?

Generell müssen alle Strom- und Gaserzeugungsanlagen, die unmittelbar oder mittelbar an ein Stromnetz angeschlossen sind oder werden sollen, registriert werden.

Dies betrifft auch bereits registrierte Anlagen.

Verbrauchsanlagen sind nur registrierungspflichtig, wenn diese an das Hoch- oder Höchstspannungsnetz (Strom) bzw. das Fernleitungsnetz (Gas) angeschlossen sind.

Wo und wie?

Wo und wie registriere ich mich und meine Anlage(n)?

Seit dem 31.01.2019 ist das Marktstammdatenregister-Webportal der Bundesnetzagentur online.

Die Registrierung für Anlagenbetreiber erfolgt in drei Schritten:

  1. Zu Beginn legen Sie ein Benutzerkonto für Sie als Person an. Hiermit können Sie sich ab sofort im MaStR-Webportal anmelden.
  2. Sie registrieren den Betreiber der Anlage. Dies können Sie als Privatperson sein oder Ihr Unternehmen/Gewerbe.
  3. Sie registrieren Ihre Anlage.

Unser Tipp: Haben Sie für eine reibungslose Registrierung die erforderlichen Daten bzw. Unterlagen zur Hand.

Betreiber von Anlagen mit Inbetriebnahme bis einschließlich 30.01.2019 unterstützen wir mit einem Informationsschreiben, das alle erforderlichen Daten enthält!

Weitere Informationen für Sie

Wir unterstützen Sie!

Sie sind Betreiber einer Anlage, die bis einschließlich 30.01.2019 an unser Netz angeschlossen wurde?

Dann erhalten Sie ab April 2019 innerhalb eines Jahres ein Informationsschreiben von uns, das alle für die Registrierung im Marktstammdatenregister erforderlichen Daten und die hierfür einzuhaltende Frist enthält.

Die Informationsschreiben versenden wir in Absprache mit der BNetzA zur Steuerung der Registrierungsfrequenz und zur Entlastung der Ressourcen der BNetzA etappenweise.

  • Bitte beachten Sie die Meldefristen für Ihre Registrierung.
  • Das Anlagenregister, das PV-Meldeportal sowie die BNetzA-Kraftwerksliste wurden
    am 31. Januar 2019 durch das MaStR abgelöst. Ihre bisherigen Funktionen werden vollständig vom MaStR übernommen.
  • Antworten auf weitere Fragen rund Ihre Registrierung finden Sie in der Webhilfe des Martkstammdatenregisters.
  • Sie haben Probleme bei Ihrer Registrierung? Wenden Sie sich bitte an die Bundesnetzagentur (Tulpenfeld 4, 53113 Bonn), Hotline: 0228 14-3333.