Hausanschluss

Baustrom- oder Schaustelleranschluss

Ein zeitlich befristeter Netzanschluss ist eine provisorisch versorgte Anlage, die sich nicht länger als ein Jahr in Betrieb befinden wird. Hierzu gehören zum Beispiel elektrische Anschlüsse für Baustellenverteiler (Baustromanschlüsse) oder Schaustellerbetriebe (Schaustelleranschlüsse), welche für die vorübergehende elektrische Versorgung von Maschinen aller Art benötigt werden.

Wir kümmern uns drum

Ihren Ansprechpartner für Baustromanschluss finden:

Baustrom

Online-Service

Baustrom- oder Schaustelleranschluss beauftragen

Jetzt beauftragen

Beauftragen Sie ihren Anschluss bequem online

Unser Online-Service kann von allen bei einem Netzbetreiber eingetragenen Elektroinstallationsunternehmen, Privat- und Geschäftskunden genutzt werden.

So funktioniert die Online-Beauftragung bei der Netze BW

  1. Sie füllen das Onlineformular komplett aus und beauftragen die Dienstleistung
  2. Nach Absendung Ihrer Daten erhalten Sie von uns eine Eingangsbestätigung per E-Mail
  3. Wir prüfen Ihre Eingaben auf Plausibilität und technische Machbarkeit
  4. Sie erhalten eine Rückmeldung per E-Mail von uns, im besten Fall – bei technischer Machbarkeit – gleich die Auftragsbestätigung
  5. Wir beauftragen für Sie die Herstellung des entsprechenden Anschlusses zum gewünschten Zeitpunkt.
  6. Sie melden uns den Abbautermin per E-Mail an die in der Bestätigungsemail genannte Adresse zurück (max. 1 Jahr nach Lieferung des zeitlich befristeten Netzanschlusses).

Welche Daten und Dokumente werden benötigt?

Es sind alle Daten, die das Anschlussobjekt und das Bauvorhaben beschreiben für die Beauftragung nötig. Dies sind zum Beispiel Angaben zum Anschlussnehmer, Rechnungsempfänger, Elektroinstallationsbetrieb und elektrische Anschlusswerte. Des Weiteren ist bei Baustellenverteilern ein Lageplan und Datenblätter der zustimmungspflichtigen Geräte hochzuladen.

Wird der zeitlich befristete Anschluss durch ein Elektroinstallationsunternehmen in Betrieb gesetzt, welches nicht bei der Netze BW GmbH eingetragen ist, ist die schriftliche Bestätigung über die regelkonforme Ausführung der elektrischen Anlagen auszufüllen, zu unterschreiben und ebenfalls hochzuladen

Preise und Leistungen für zeitlich befristete Netzanschlüsse

Bei dieser Preisübersicht handelt es sich um einen Auszug aus „Ergänzende Bedingung zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) sowie Kostenerstattungsregelung“ (gültig ab 1. Januar 2017)

Netzanschlussart Euro/Stk. (Netto) Euro/Stk. (Brutto)
Freileitungsanschluss 620,00 € 737,80 €
Kabelanschluss (ohne Tiefbau) 370,00 € 440,30 €
Kabelanschluss (ohne Tiefbau)- Mehrfachmontage 290,00 € 345,10 €
Anschluss (nur Zählermontage) 160,00 € 190,40 €
Zuschlagsposition Tiefbau 360,00 € 428,40 €
Gesondertes Umklemmen vvA (Ohne Zählermontage) 195,00 € 232,05 €

Hinweise:

  • Mehrfachmontage: Unter der Voraussetzung, dass die Herstellung von mehr als einem provisorischen Kabelanschluss in einem räumlich und zeitlichem Zusammenhang stehen wird jeder dieser Anschlüsse mit der Pauschale „Kabelanschluss (ohne Tiefbau) – Mehrfachmontage“ abgerechnet. Räumlicher und zeitlicher Zusammenhang besteht in jenen Fällen in denen die Arbeiten unmittelbar nacheinander und in einen Umkreis von bis zu 1 Kilometer ausgeführt werden.
  • Die gerundeten Bruttopreise enthalten die Umsatzsteuer in Höhe von derzeit 19%.
  • Alle Preise verstehen sich vorbehaltlich der technischen Machbarkeitsprüfung durch unsere Mitarbeiter. Nach Prüfung der technischen Machbarkeit erhalten Sie eine Auftragsbestätigung mit den finalen Preisen, die Ihnen in Rechnung gestellt werden.

Technische Voraussetzungen

Bitte beachten Sie folgende Punkte:

  • Die Kabelvorstreckung im Grundstück muss ausreichend freigelegt sein und ein Montagepunkt (Holzgestell) hergestellt werden.
  • Der anzuschließende bauseitig zur Verfügung gestellte Baustromverteiler muss den gültigen technischen Anschlussbedingungen entsprechen.
  • Freileitungsabgriffstangen sind bei Bedarf bauseitig zu liefern.
  • Ein Durchschleifkasten mit Zählerplatz ist bei Kabellänge > 30 m vom Bauherren vorzuhalten.

tiefbau-eigenleistung-bei-baustromanschluss