Die Strom- und Gasversorgung ist sicher

Wir alle verfolgen mit Sorge die Entwicklung bei der Ausbreitung des Corona-Virus. Bei der Netze BW nehmen wir unsere Verantwortung als Betreiberin von Strom- und Gasnetzen in Baden-Württemberg sehr ernst.

Deshalb haben wir frühzeitig personelle und technische Maßnahmen getroffen, dieser Verantwortung auch in der aktuellen Situation gerecht zu werden. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es durch die Pandemie keinerlei Einschränkungen bei der Versorgung mit Strom und Gas. Über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Leitstellen, den Regional- und Bezirkszentren und den regionalen Entstördiensten sind dafür in unserem gesamten Netzgebiet für Sie im Einsatz.

Wir kümmern uns drum – versprochen!

Netzanschluss anmelden

Online-Service für Bauherren, Architekten, Planer und Installateure

Egal ob Eigenheim, Mehrfamilienhaus oder Gewerbe, hier kann der Anschluss sämtlicher Gewerke (Strom, Gas, Wasser und Telekommunikation) an unser Versorgungsnetz angemeldet werden.

Unsere Tipps, damit Ihre Online-Anmeldung wie am Schnürchen läuft

Tipps für Bauherren

Den Anschluss eines Ein- oder Zweifamilienhauses können Sie problemlos - ohne weitere Unterstützung - hier anstoßen.

Für Ihren Neubau halten Sie bitte folgende Dokumente als PDF zum Hochladen bereit:

Bei Bestandsgebäuden sind Lage- oder Geschosspläne nicht zwingend notwendig. Sollten Sie uns diese dennoch übermitteln wollen, ist dies für uns großartig, um einen besseren Eindruck der Situation vor Ort zu gewinnen.

Tipps für Architekten, Planer und Installateure

Wohngebäude mit mehr als zwei Wohneinheiten und Gewerbeeinheiten sollten ausschließlich durch Sie bei uns beantragt werden.

Folgende Dokumente und Informationen benötigen wir zusätzlich von Ihnen:

  • Einverständnis des Kunden/Grundstückseigentümers zur Anmeldung des Netzanschlusses
  • Einverständnis des Kunden zur Weitergabe seiner Daten an Telekommunikations-Unternehmen
  • Elektrische Leistung und Anlaufstrom für die elektrische Wärmepumpe
  • Elektrische Leistung und die Anzahl der geplanten Ladeeinrichtungen
  • Elektrische Leistung und Anlaufstrom für die geplanten Aufzüge
  • Eine Leistungsaufstellung für Gewerbe und Wohngebäude größer 10 Wohneinheiten

Los geht's

Anwendung lädt
Anwendung lädt