Die Strom- und Gasversorgung ist sicher

Wir alle verfolgen mit Sorge die Entwicklung bei der Ausbreitung des Corona-Virus. Bei der Netze BW nehmen wir unsere Verantwortung als Betreiberin von Strom- und Gasnetzen in Baden-Württemberg sehr ernst.

Deshalb haben wir frühzeitig personelle und technische Maßnahmen getroffen, dieser Verantwortung auch in der aktuellen Situation gerecht zu werden. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es durch die Pandemie keinerlei Einschränkungen bei der Versorgung mit Strom und Gas. Über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Leitstellen, den Regional- und Bezirkszentren und den regionalen Entstördiensten sind dafür in unserem gesamten Netzgebiet für Sie im Einsatz.

Wir kümmern uns drum – versprochen!

Einspeiser

Änderung des Messkonzepts

Sie möchten Ihr bestehendes Messkonzept ändern? Haben Sie zum Beispiel die erzeugte Energiemenge Ihrer Erzeugungsanlage bisher komplett ins öffentliche Netz eingespeist und möchten diese nun selbst verbrauchen?

In der Regel füllt einige Formulare Ihr Elektroinstallateur für Sie aus und reicht diese bei uns ein. Um Ihnen jedoch einen Gesamtüberblick zu geben, werden hier alle benötigten Formulare aufgelistet.

Folgende Unterlagen benötigen wir von Ihnen:

Anmelde-/Inbetriebsetzungsformular

Bei der Umstellung des Messkonzepts muss Ihr Elektroinstallateur die Kundenanlage entsprechend vorbereiten und uns unmittelbar nach Abschluss der Arbeiten an den elektrischen Anschlussanlagen das Anmelde-/Inbetriebsetzungsformular zusenden.

Wenn wir als Netzbetreiber die Rolle des Messstellenbetreibers übernehmen sollen, kann die Zählermontage ebenfalls mit diesem Formular beauftragt werden. Bitte geben Sie Ihren Wunschtermin sowie eine Telefonnummer zur Kontaktaufnahme an.

Auftrag für Zähler-/Gerätewechsel

Bitte lassen Sie uns bei einem erforderlichen Zählertausch zusätzlich den Auftrag Zähler- und Gerätewechsel als Kosteneinverständniserklärung zukommen.

Meldeformular für die Änderung des Messkonzepts

Um die Abrechnung Ihrer Erzeugungsanlage umzustellen, benötigen wir verschiedene Angaben von Ihnen. Bitte lassen Sie uns diese mit dem Formular Änderung des Messkonzepts zukommen.

Übersichtsschaltplan der gesamten elektrischen Anlage

Durch die Änderung der elektrischen Anlage benötigen wir einen aktualisierten Übersichtsschaltplan. Die Schemazeichnung muss alle schutzrelevanten Komponenten, die Technik für das Einspeisemanagement sowie die Installation vom Modul zum Netzverknüpfungspunkt enthalten.

Angaben zur Ermittlung der EEG-Umlagepflicht

Wir sind verpflichtet, die EEG-Umlage von den Eigenversorgern in unserem Netzgebiet einzuziehen. Wenn die Anlage nach dem 01.08.2014 erstmalig im Überschuss betrieben wird, wird die Anlage EEG-umlagepflichtig. Trifft dieser Sachverhalt auf Ihre Erzeugungsanlage zu, lassen Sie uns bitte das Formular Angaben zur EEG-Umlagepflicht ausgefüllt zukommen.

Anwendung lädt