13. Dezember 2021

Neue Stromleitungen zwischen Neuhausen und Sielmingen

Neuhausen/Filderstadt. Insgesamt vier Kilometer Stromkabel wird die Netze BW in den nächsten Monaten zwischen Neuhausen auf den Fildern und Filderstadt-Sielmingen verlegen. Über 840.000 Euro Investitionen fließen so in eine noch höhere Versorgungssicherheit auf den Fildern.

Baustart ist dieser Tage in der Schlossstraße in Neuhausen. Von der dortigen Turmstation aus werden die Erdkabel über Feldwege zunächst bis zur Umspannstation Stonnen verlegt. Von dort aus geht es im Anschluss weiter bis zum Umspannwerk Sielmingen. Von der Umspannstation Stonnen wird außerdem eine Versorgungsleitung zu den Aussiedlerhöfen Richtung Hochau verlegt. Die neuen Erdkabel werden die jetzigen Freileitungen ersetzen. Diese können dann im Herbst 2022 abgebaut werden.

Die neue Trasse verläuft nicht wie bisher entlang des Rohrbachs, sondern größtenteils etwas nördlich davon über Feldwege. Die Leitungen werden in einem offenen Graben verlegt, in Teilabschnitten auch mittels Spülbohrung.

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

21. Januar 2022

Freileitung in Schwieberdingen wird durch Erdkabel ersetzt

Erneuerungsmaßnahme der Netze BW macht das regionale Stromnetz vor Ort leistungs ...

21. Januar 2022

Pflegemaßnahmen zur Sicherung der Fußwege am Katzenbachsee

18. Januar 2022

Stuttgart: Wasserhärte ändert sich vorübergehend

13. Januar 2022

Neue Stromleitung zwischen Neuhausen und Denkendorf