Unsere Kunden erzählen von ihrer Energiezukunft

Nachhaltig gut auf dem Hofgut Haller

Wie die Digitalisierung Kosteneinsparpotenziale in der Landwirtschaft ermöglicht: Katharina und Sebastian Haller machen ihr Hofgut fit für die Zukunft.

Wie die Digitalisierung Kosteneinsparpotenziale in der Landwirtschaft ermöglicht: Katharina und Sebastian Haller machen ihr Hofgut fit für die Zukunft.

Alles im Griff – jederzeit

Ob auf dem Acker oder im Stall: Intelligente Messsysteme, verkürzt auch Smart Meter genannt, machen die Landwirtschaft effizienter und nachhaltiger. Davon profitieren in Zukunft auch Sebastian und Katharina Haller sowie der Nachwuchs. Die beiden Landwirte arbeiten daran, Betriebsabläufe auf dem Hof zu optimieren und insbesondere alle Einsparpotenziale klug zu nutzen.

Keine Überraschungen mehr in Sachen Stromrechnung

In einem landwirtschaftlichen Betrieb gleicht kein Tag dem anderen. Das zeigt sich auch an den Stromverbräuchen, die über die Woche verteilt immer wieder unterschiedlich ausfallen. Katharina Haller hat auch die Finanzen fest im Griff. So wie die Aussaat auf den Wiesen nach exakten Berechnungen erfolgt, wollen die Hallers auch Strom für elektrische Anlagen zielgerichtet nutzen und zum Monatsende die genauen Kosten im Blick haben. Daher ist das Online-Kundenportal von Netze BW für Katharina ein wichtiges Tool, um mehrmals pro Woche zu kontrollieren, wie es mit der Stromnutzung aktuell aussieht. Hier erkennt sie Einsparpotenziale, beispielsweise bei der Beleuchtung im Stall und in der Reithalle.

Clever angepackt: Intelligente Messsysteme

Nicht nur Füttern oder Misten sind bei den Hallers tägliche Routinen. Erfolgreiche landwirtschaftliche Betriebe arbeiten dank smartem Energiemonitoring jeden Tag auch hocheffizient. Künftig können intelligente Messsysteme im Agrarbereich dazu beitragen, Effizienzgrade noch zu steigern und bares Geld zu sparen. Auch für die geplante Solaranlage dient der Smart Meter als wichtiges Monitoring- und Optimierungsinstrument.

Wachstum Schritt für Schritt

Auch wenn immer eine Menge zu tun ist, gönnen sich die Hallers gerne mal ruhige Momente. Seit sie ihren Hof vor wenigen Jahren gebaut haben, setzen die beiden Landwirte auf Wachstum auf ihrem Hof mit Augenmaß. Dank der intelligenten Messsysteme bleiben die beiden beim Thema nachhaltige, saubere Energienutzung ganz entspannt.

Die Digitalisierung nachhaltig nutzen

Gemeinsam mit dem Nachwuchs des Hofguts arbeiten sie daran, ihren Betrieb mit immer neuen Ideen in die Zukunft zu führen. Und ganz nebenbei gestaltet Familie Haller die nächste Phase der Energiewende in Baden-Württemberg aktiv mit.

Weitere Kundenstimmen

Wolfgang Greiner, Solaranlagenbetreiber

Smarter Komfort daheim

Bürgermeisterin Ute Göbelbecker in Dettenheim

Gute Aussichten für die Zukunft

Schreinerei Jürgen und Petra Schwartz

Effiziente Werkstatt

Anwendung lädt