10. Mai 2023

Netze BW erneuert Stromnetz in Ebersbach an der Fils

Erdkabel werden ausgetauscht – Umspannstation ‚Schulstraße‘ wird zum Kunstwerk

Ebersbach an der Fils. Die Erneuerungsmaßnahmen im Stromnetz von Ebersbach an der Fils gehen weiter. Die Netze BW GmbH, die in der Stadt das Stromnetz als Pächterin für die Stadtwerke Ebersbach betreibt, verlegt weitere neue Stromkabel im südlichen Stadtgebiet. Diese ersetzen bestehende, störungsanfällige Erdkabel. Mit dieser Sanierungsmaßnahme wird das Stromnetz für die Zukunft gerüstet. Das dient der Versorgungssicherheit vor Ort.

Auch optisch wird aufgerüstet: Im Anschluss an die Baumaßnahme wird die Umspannstation in der Schulstraße am Spielplatz durch ein professionelles Graffiti künstlerisch gestaltet. Damit hoffen die Stadt und der Netzbetreiber, weitere unschöne Schmierereien zu verhindern.

Die Arbeiten beginnen am Montag, 15. Mai und werden konventionell im offenen Graben durchgeführt. Um Synergien zu nutzen, verlegt der Netzbetreiber auch gleich ein 4 x 20 Millimeter Nachrichtenleerrohr und ein weiteres Leerrohr für die Stadt Ebersbach an der Fils mit. Betroffen ist der südliche bzw. westliche Gehwegbereich auf der Strecke von der Umspannstation in der Schulstraße über die Friedrich-List-Straße und den Max-Eyth-Weg bis zur Einmündung in die Fabrikstraße. Baubedingt muss die Straße in diesem Abschnitt währen der Maßnahme gesperrt werden. Eine entsprechende Umleitung ist eingerichtet. Während der Bauphase fallen auch die Parkplätze in diesem Bereich weg. Die Netze BW bittet um Verständnis für die Beeinträchtigungen.

Wenn alles planmäßig verläuft, kann die Baumaßnahme Ende Juni abgeschlossen werden.

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

Bürgermeister Philip Schwaiger (links) und Daniel Jundt, Netze BW, unterzeichnen den neuen Stromkonzessionsvertrag für Sigmaringendorf. Hintere Reihe: Rico Goede (links) und Thomas Schlegel von der Netze BW. (Foto: Netze BW)

22. Februar 2024

Netze BW betreibt weiter das Stromnetz in der Gemeinde Sigmaringendorf

20. Februar 2024

Gasleitung in der Konrad-Adenauer-Straße wird ausgetauscht

08. Februar 2024

Freileitung zwischen Stockach und Meßkirch soll erneuert werden

Erste Untersuchungen zur Vorbereitung des Verfahrens angelaufen

Netze BW-Geschäftsführer Bodo Moray (links) überreicht Bürgermeister Dr. Jürgen Louis (2.v.l.) symbolisch die Baugenehmigung für den Erweiterungsbau in Rheinhausen. An dem Termin im Rathaus nahmen auch Martin Ehrenfelder (2.v.r.) und Daniel Kalt (rechts) von der Netze BW teil. (Foto: Netze BW)

08. Februar 2024

Rheinhausen ist ein wichtiger Standort der Netze BW in der Region