20. April 2021

Nationales Energierecht blockiert Klimaschutzziele im Stromnetzbetrieb

Gemeinsames Positionspapier: Netzbetreiber wollen Strom aus erneuerbaren Energien für Verlustenergie einsetzen

Die Netzbetreiber Netze BW GmbH, E.ON SE, 50Hertz Transmission GmbH, Amprion GmbH, TenneT TSO GmbH und TransnetBW GmbH plädieren für den Zugang der Netzbetreiber zum Herkunftsnachweisregister und damit die Möglichkeit, Verlustenergie aus erneuerbaren Energien zu decken. Das aktuelle Artikelgesetz zur EnWG-Novelle könnte genutzt werden, um den Weg für klimaneutrale Verlustenergie noch in dieser Legislaturperiode freizumachen.

Das ausführliche Positionspapier und einen Formulierungsvorschlag für die Gesetzgebung finden Sie im beigefügten Dokument rechts.

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

07. Mai 2021

Netze BW erneuert das Stromnetz in Zell unter Aichelberg

Weitere Straßen werden an die Versorgung über Erdkabel angeschlossen

06. Mai 2021

Netze BW erneuert das Stromnetz in Ohmden

Neue Stromkabel ersetzen Freileitung

03. Mai 2021

Erdgasversorgung in Schwieberdingen wird ausgebaut

Netze BW verlegt neue Versorgungsleitungen in der Liegnitzer Straße

Startschuss für Breitband-Ausbau in Schopfloch mit Bürgermeister Klaas Klaassen und dem Breitbandbeauftragten des Landkreises Marco Stadelmaier (copyright Uwe Ade).

22. April 2021

Schnelles Internet für Schopfloch