Digitale Stromzähler

Überblick

Welcher digitale Stromzähler kommt für mich in Frage?

Warum wird Ihr Stromzähler digital?

Durch natürliche Wetter- und Naturschwankungen werden unterschiedliche Energiemengen aus erneuerbarer Energie, wie z.B. einer Photovoltaik Anlage, erzeugt. Um diese Schwankungen ausgleichen zu können, müssen Stromnetze, Erzeugungen und Verbräuche effizient und intelligent miteinander verknüpft werden. Deswegen wurde 2016 das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende durch den deutschen Bundestag verabschiedet.

Das Gesetz schafft die rechtliche Basis, um ein intelligentes Stromnetz aufzubauen, damit die Energiewende voranzutreiben und eine nachhaltige Energiegewinnung zu unterstützen. Es umfasst u.a. das Messstellenbetriebsgesetz, welches die Einführung von zwei neuen, digitalen Stromzählern regelt: die moderne Messeinrichtung und das intelligente Messsystem.

Welcher digitale Stromzähler bei Ihnen zu Hause einzubauen ist, orientiert sich an der Höhe Ihres Stromverbrauchs bzw. der Leistung Ihrer Erzeugungsanlage.

Der Einbau der neuen Zähler ist bei uns kostenlos!

Ihr digitaler Stromzähler bei geringem Stromverbrauch und bei geringer installierter Leistung

Haben Sie weniger als 6000 kWh Verbrauch pro Jahr? Oder eine kleine Erzeugungsanlage mit weniger als 7 kW Leistung? Dann erhalten Sie eine moderne Messeinrichtung!

Im Gegensatz zu Ihrem herkömmlichen Stromzähler z.B. einem Ferrariszähler, können Sie Ihren Stromverbrauch mit der modernen Messeinrichtung auf dem digitalen Display ablesen. Mit dem neuen Zähler können sie Ihren Stromverbrauch bis zu zwei Jahre rückwirkend ansehen. Moderne Messeinrichtungen besitzen keine Kommunikationseinheit und können daher keine Daten versenden. Der Zählerstand ist nach wie vor einmal im Jahr abzulesen.

Sie hätten sich mehr erhofft? Dann holen Sie sich ein intelligentes Messsystem! Auf Wunsch können wir Ihre moderne Messeinrichtung zu einem intelligenten Messsystem aufrüsten.

Ihr digitaler Stromzähler – der mehr kann als nur Strom zählen

Mit einem jährlichen Stromverbrauch über 6.000 kWh erhalten Sie ein intelligentes Messsystem - auch Smart Meter genannt - das mehr kann als nur Strom zählen. Dank des Smart Meter können Sie sich den Gang in den Keller zum Stromablesen sparen. Denn mit dem Kundenportal ist es Ihnen möglich, ganz bequem vom Sofa aus oder in einem Restaurant, Ihre Verbräuche einzusehen. Überraschungen bei der Stromkostenrechnung gehören damit der Vergangenheit an.

Zukünftig werden Anlagenbetreiber mit einer installierten Leistung über 7 kW und Verbraucher mit z. B. einer Nachtspeicherheizung Nutzer eines intelligenten Messsystems.

Unsere Kunden erzählen von ihrer Energiezukunft.

Intelligente Messsysteme erleichtern Energie- und Kosteneinsparungen und ermöglichen einen persönlichen Beitrag zur Energiewende. Zudem machen sie die Stromablesungen deutlich komfortabler.

Sie interessieren sich für den Umfang des Roll-outs, Verträge oder Preise?

Veröffentlichungen

Was bedeutet die Digitalisierung der Energiewende für Stromverbraucher?

Rechtliche Rahmenbedingungen

Anwendung lädt