14. August 2020

Netze BW baut Gasversorgung in Eutingen im Gäu aus

Verlegung neuer Gasrohre in Göttelfingen

Eutingen im Gäu. Die Netze BW GmbH hat das Flüssiggasnetz in Eutingen-Göttelfingen auf Erdgas umgestellt. Nun werden weitere Straßen an die Erdgasversorgung angeschlossen. Über 350 000 Euro investiert der Netzbetreiber in diese Maßnahme und rüstet so die örtliche Gasversorgung für die Zukunft.

Im Rahmen des Straßen- und Radwegeausbaus, der im letzten Jahr zwischen Eutingen im Gäu und dem Ortsteil Göttelfingen durchgeführt wurde, waren bereits Erdgasrohre mitverlegt worden. Dies war der erste Schritt Göttelfingen an das Erdgasnetz anzubinden. Als Grundlage für den weiteren Ausbau des Erdgasnetzes diente eine Abfrage bei den Göttelfinger Bürgerinnen und Bürger nach dem Interesse, sich an das Erdgasnetz anschließen zu lassen. So werden jetzt auf einer Trasse von etwa eineinhalb Kilometern neue Erdgasleitungen in der Rosenstraße, Römerstraße, Hausäckerstraße und Kaiserstraße verlegt und die Anwohner an das Erdgasnetz angeschlossen.

Der Tiefbau beginnt am Montag, 24. August und erfolgt konventionell im offenen Graben. Dadurch kann es während der jeweiligen Bauzeiten in den betroffen Straßen zu Verkehrsbehinderungen kommen. Entsprechende Umleitungen sind eingerichtet. Die Netze BW bittet um Verständnis für die Beeinträchtigungen.

Für alle Fragen rund um die Erdgasversorgung stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Netze BW im Kompetenzzentrum Herrenberg den Bürgerinnen und Bürgern von Eutingen-Göttelfingen unter Telefon: 07032 13560 oder E-Mail: anschlussservice-swn@netze-bw.de gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Download des Bildmaterials

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

Netze BW-Projektleiter Sven Zahorka (links) und die „E-Pioniere“ schlossen gestern im Rathaus offiziell das Künzelsauer Netzlabor „Intelligentes Heimladen“ ab.

01. Juli 2022

Stromnetz und Elektromobilität: Netze BW-Projekt bringt wichtige Erken ...

Netze BW ist weiterhin für den Betrieb des Jettinger Gasnetzes zuständig: v.r.n.l. Bürgermeister Hans Michael Burkhardt und Daniel Jundt, Leiter Konzessionsmanagement der Netze BW, unterzeichnen den Konzessionsvertrag

30. Juni 2022

Jettingen bestätigt Partnerschaft mit Netze BW

V.l.n.r. Dr. Martin Konermann, technischer Geschäftsführer der Netze BW GmbH, Bürgermeister Norbert Aufrecht und Udo Hoffmann, Vice President Sales Building & Infrastructure bei Schneider Electric zeigen das Herzstück der innovativen Ortsnetzstation – die Schaltanlage, die reine Luft zur Isolierung nutzt

29. Juni 2022

Reine Luft zur Isolation in innovativer Ortsnetzstation in Heiningen

Frisch eingeweiht: Der neue Wasserbehälter in Rohracker fügt sich weitgehend harmonisch in die Landschaft vor Ort ein. (Foto: Netze BW)

29. Juni 2022

Netze BW weiht neuen Wasserbehälter in Stuttgart-Rohracker ein