08. November 2019

Stadt Neuenbürg erneuert Zusammenarbeit mit Netze BW

Stromkonzessionsvertrag über 20 Jahre abgeschlossen

Neuenbürg. Am heutigen Freitag unterzeichneten Bürgermeister Horst Martin und Petra Schweizer, Leiterin Geschäftsentwicklung und Konzessionsmanagement bei der Netze BW GmbH, im Neuenbürger Rathaus einen neuen Stromkonzessionsvertrag. Der Vertrag mit einer Laufzeit von 20 Jahren gilt für die Kernstadt und die Ortsteile Arnbach, Dennach, Waldrennach und Rotenbach.

Der Gemeinderat von Neuenbürg hatte sich am 23. Juli 2019 einstimmig dafür ausgesprochen, die Stromkonzession für das gesamte Stadtgebiet wieder an die Netze BW zu vergeben. Der Konzessionsvertrag gestattet der Netze BW GmbH – der Verteilnetzbetreibergesellschaft der EnBW – die Nutzung öffentlicher Verkehrswege zum Bau und Betrieb von Kabeln und sonstigen technischen Einrichtungen für die Stromversorgung. Im Gegenzug bezahlt die Netze BW eine jährliche Konzessionsabgabe an die Stadt, die sich nach der gelieferten Strommenge berechnet.

„Uns verbindet seit vielen Jahren eine vertrauensvolle Zusammenarbeit“, erläutert Bürgermeister Martin. „Wir vertrauen die sichere Stromversorgung der Bürgerinnen und Bürger von Neuenbürg auch weiterhin unserem langjährigem Netzbetreiber guten Gewissens an“.

„Wir freuen uns über das einstimmige Ergebnis und das Vertrauen der Stadt Neuenbürg in die weitere Zusammenarbeit mit der Netze BW. Der neu geschlossene Stromkonzessionsvertrag gibt Neuenbürg die Sicherheit, dass sie im gesamten Stadtgebiet auch weiterhin über ein modernes, technisch zuverlässiges Stromnetz versorgt wird“, bestätigte Petra Schweizer. „Als erfahrener Partner der Kommunen stehen wir gerne für alle Fragen zur Energieversorgung zur Verfügung.“

Weitere Neuigkeiten aus Kategorie: Pressemitteilung

‚Smart Living Weinstadt‘ im Modell (Quelle: KOP)

13. Dezember 2019

Mit ‚StromLux‘ Mieterstromprojekte flinker machen

Begleitet von Monteuren der Netze BW GmbH durchtrennten Bürgermeister Karl Vesenmaier (2.v.l.) und Steven Hagenlocher, Geschäftsführer der Stromnetzgesellschaft Östlicher Schurwald, (3.v.l.) die Leiterseile.

13. Dezember 2019

Netze BW baut Freileitung bei Wäschenbeuren ab

Symbolische Schlüsselübergabe bei der Netze BW in Biberach durch R. Huber, Gesamtverantwortlicher für den Netzbetrieb (li.), an N. Mattes. Im Hintergrund links die beiden Spezial-Lkw für Freileitungsbau, rechts der Montage-Spezial-Lkw. (Netze BW)

11. Dezember 2019

Mit ausgeklügelter Technik Ausfallzeiten weiter verringern

10. Dezember 2019

Stromausfall rund ums Glatttal nach Kabeldefekt am Dienstagvormittag behoben