Stromeinspeisung

Häufige Fragen zum Thema Stromeinspeisung

Alle Services und Antworten auf die relevantesten Fragen im Überblick

Thema "Anlagenbetreiberwechsel"

Wie kann der Anlagenbetreiber gewechselt werden?

Wie Sie den Anlagenbetreiber wechseln können, hängt von der spezifischen Situation ab:

  1. Sie sind der bisherige Anlagenbetreiber und möchten den Wechsel initiieren:
    Wenn Sie eine Erzeugungsanlage verkaufen und den Anlagenbetreiber wechseln möchten, können Sie dies einfach über unser Kundenportal melden. Weitere Informationen zum Wechsel des Anlagenbetreibers finden Sie auf unserer Webseite. Der neue Anlagenbetreiber ist verpflichtet, die Änderung bei der Bundesnetzagentur zu melden und sich im Marktstammdatenregister zu registrieren. Nach unserer Prüfung bestätigen wir den Wechsel des Anlagenbetreibers.

  2. Sie sind der neue Anlagenbetreiber oder Erbe und möchten eine Anlage übernehmen: 
    Bitte senden Sie folgende Unterlagen an anlagenbetreiberwechsel@netze-bw.de:

Zusätzlich müssen Sie die Änderung im Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur melden.
Bitte beachten Sie, dass wir erst dann mit der Vergütung an den neuen Anlagenbetreiber*in beginnen können, wenn der Wechsel des Anlagenbetreibers vollständig abgeschlossen ist. 
 

War dies hilfreich?
Danke für das Feedback!

Verwandte Themen

Warum muss ich den Anlagenbetreiberwechsel bei der Netze BW und beim Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur melden?

Nach dem Tod meines Partners soll die Anlage nun auf mich laufen. Wie gehe ich vor?

Wie soll ich den Verkauf meiner Anlage melden?

Wie erfolgt die Umschreibung des Vertrags, nachdem ich ein Haus mit einer Erzeugungsanlage gekauft habe?

Wie gehe ich vor, wenn ich einen Verkauf oder Umzug über das Kundenportal melden möchte?

Welche Unterlagen sind für einen Anlagenbetreiberwechsel erforderlich?

Alle Hilfethemen

Netzanschluss
Elektromobilität
Stromeinspeisung
Zähler
Netzanschluss
Elektromobilität
Stromeinspeisung
Zähler